iphone_6s_proto_mic

Das iPhone 6S wird definitiv nicht anders aussehen als das jetzige iPhone 6S. Von diesem Fakt können wir jetzt schon ausgehen und sind davon überzeugt, dass wir keine großen Überraschungen erleben werden. Nun ist erstmals auch ein Bild eines komplett zusammengebauten iPhone 6S aufgetaucht und es wurde festgestellt, dass das Gerät etwas dicker wird als der Vorgänger. Leider wurde uns aber die Rückseite des neuen Geräts vorenthalten, um Gewissheit zu erlangen, ob die Kamera noch aus dem Gehäuse steht oder eben nicht.

Die Gerüchteküche berichtet davon, dass das Gerät nun eine „Dicke“ von 7,1 mm aufweist und nicht mehr wie vor einem Jahr 6,9 mm. Dies könnte darauf hindeuten, dass sowohl das Display etwas mehr Platz benötigt als auch die Linse, die nun eventuell in das Innere des Gerätes verfrachtet worden ist. Vielleicht irren wir uns hier, aber es wäre für viele Kunden sicherlich ein Kaufanreiz, wenn Apple wieder eine flache Rückseite anbieten würde. Ansonsten wird sich an der Optik des neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus nicht viel verändern.

QUELLEMacrumores
TEILEN

4 comments