iphone7_plus_leak_gehaeuse

Obwohl vor gut einer Woche CAD-Skizzen aufgetaucht sind, die gezeigt haben, dass das kommende iPhone 7 über einen Smart Connector verfügen soll, legt ein aktueller Bericht von Mac Otakara nun nahe, dass dies doch nicht der Fall sein könnte. Bislang verfügt nur das iPad Pro über diese Schnittstelle, welche beispielsweise für das Laden des Gerätes oder das Anschließen von externen Tastaturen verwendet werden kann.

Informationslage widersprüchlich
Während vielfach davon ausgegangen wird, dass das iPhone 7 über besagten Anschluss und keinen Kopfhöreranschluss verfügen wird, sind in den letzten Tagen gegenteilige Informationen ans Tageslicht geraten. Es soll nun nämlich doch wieder ein Kopfhöreranschluss beim iPhone 7 vorhanden sein und offenbar der Smart Connector jetzt nicht mehr verbaut werden.

Es bleibt also spannend, über welche Features das nächste iPhone verfügen wird. Schließlich wird auch noch über die Einführung von Stereo-Lautsprechern und ein wasserdichtes Gehäuse spekuliert.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel