Der japanische Blog MacOtakara will aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, dass die Produktion des neuen iPhone 5 in den chinesischen Fabriken begonnen hat. Wir schätzen de Wahrheitsgehalt dieses Gerüchts als eher hoch ein, da MacOtakara bereits im Jänner den Produktionsstart des neuen iPads verkündet und damit recht behalten hat. Zwischen Produktionsstart und Auslieferung liegen erfahrungsgemäß zwei bis drei Monate. Damit würde sich auch, der schon heiß gehandelte Veröffentlichungstermin Ende September bzw. Anfang Oktober, ausgehen.

Interessant!
Es soll auch noch eine Änderung am Design des iPhone gegeben haben – zumindest von jenen Design, wovon die Gerüchteküche überzeugt ist, dass es so aussehen wird. Während frühere Berichte quasi auf ein „Uni-Körper-Gehäuase“ hinwiesen, welche die Rückseite in einer zweifarbigen Ganzmetall-Ausführung aus Aluminium zeigten, soll sich beim neuen Design am oberen und unteren Ende Rückseite ein Metallstreifen befinden. Das dazwischen eingelegte Teil soll, so wie beim iPhone 4 und iPhone 4S, wieder aus dem extrem widerstandsfähigen Gorilla-Glas bestehen.

Wir sind gespannt, ob sich dies bewahrheiten wird!

TEILEN

Ein Kommentar