Erneut sind Bauteile aufgetaucht, die die Gerüchte rund um einen neuen A6-Prozessor im iPhone 5 bestätigen sollen. Sonny Dickson, der schon sehr bekannt dafür ist, verschiedene Bauteile des iPhones gepostet zu haben, hat nun mit einem kompletten „Mainboard“ des iPhone 5 nachgelegt und will damit die Gerüchte rund um einen A6-Prozessor bestätigen. Interessant ist, dass das Mainboard vollständig ist und mit allen Chips besetzt zu sein scheint. Von Experten wird dieses Bauteil als „durchaus echt“ eingestuft.

Aufschrift sagt A6-Prozessor!
Wenn man der Aufschrift auf dem iPhone 5 Prozessor trauen kann, handelt es sich hierbei wirklich um eine Weiterentwicklung des A5X-Prozessors, welcher im iPad zum Einsatz kommt. Vermutlich wird der neue Prozessor ein Quad-Core-Prozessor werden, der mit über 1 GHZ betrieben wird. Damit rückt Apple wieder etwas nach, was die Prozessorleistung der mobilen Geräte betrifft.

Aufschrift könnte auch nur aufgemalt sein!
Wir sind in letzter Zeit etwas „skeptisch“ gegenüber solchen Bauteile geworden und müssen auch den Fakt in Betracht ziehen, dass es sich hierbei um ein Fake handeln könnte. So kann man sehr leicht eine Schablone herstellen und den Schriftzug A6 auf den Prozessor sprühen. Grund für diese Annahme ist, dass keine neue Seriennummer oder Typenkennzeichnung veröffentlich worden ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel