Home iPhone Gene Munster: Billig-iPhone von Apple in zwei Jahren

Gene Munster: Billig-iPhone von Apple in zwei Jahren

13 886

Der bekannte Apple-Analyst Gene Munster lässt wieder einmal mit einer seiner Prognosen aufhorchen. Dieses Mal geht es um das iPhone, wo er voraussagt, dass im Jahr 2014 Apple ein kostengünstiges iPhone auf den Markt bringen wird.

Er begründet seine Aussage damit, dass zB in den Vereinigten Staaten jedes iPhone von den Mobilfunkbetreibern mit ca. 400 US-Dollar gestützt wird. Somit kostet das iPhone den Kunden nur ca. 200 US-Dollar. Die Mobilfunkbetreiber hoffen natürlich, ihre Investition mit dem jeweiligen Vertrag wieder einzuspielen.

Nun gibt es aber viele Staaten, wie beispielsweise Indien und China, die nicht nach diesem System arbeiten. Das ist laut Munster der Grund, warum in diesen Ländern der Marktanteil des iPhones so gering ist, da es dort einfach zu teuer ist. Will also Apple nicht diesen riesigen Markt von knapp 3 Mrd. potentiellen Käufern der Konkurrenz überlassen, braucht es ein günstiges iPhone. Was dieses „Billig-iPhone“ bieten soll, wurde von Gene Munster nicht näher ausgeführt.

Unserer Ansicht nach ist es ziemlich fraglich, ob Apple diesen Weg gehen wird, denn in dieser Preisklasse wäre es schwierig, den Qualitätsstandard zu halten. Apple würde in Gefahr laufen, den Anspruch als Premium-Hersteller zu verlieren. Das Unternehmen müsste die komplette Firmen-Philospohie umstellen, was sicherlich ein gewagtes Unterfangen wäre.

Was meint ihr? Sollte Apple ein abgespecktes, billiges iPhone bringen?

13 Kommentare