Viele Blogs haben darüber berichtet, dass die ersten richtigen Bauteile des neuen iPhone 5S aufgetaucht sind. Leider müssen wir euch nun enttäuschen und euch erklären, dass diese Bilder ein Fälschung sind. Die Kollegen von MacRumors haben die Fakes enttarnt und geben sogar Auskunft, wie man solche Fakes leicht erkennt. Am besten erkennt man das Fake an der Bezeichnung „A7“ – hier wurde eindeutig mit Photoshop nachgeholfen, was das Zeug hält. Doch nicht nur hier wurde schlampig gefälscht! Auch die Zahlen auf dem Prozessor machen für die Experten keinen Sinn. Beispielsweise wurde die Wochen- und die Jahreszahl der Produktion falsch angegeben (wir wären laut Chip schon im Jahr 2032). Alle diese Punkte deuten eindeutig auf ein Fake hin.

Apple-Bauteile nicht mehr so oft gesichtet!
Wie es den Anschein macht, hat Apple aus den vergangenen Jahren gelernt und die Informationskette zwischen Apple-Blogs und Fabriken wieder sehr gut im Griff. Es tauchen auch sehr selten Bauteile auf die den neuen Produkten zuzuordnen sind. Das könnte bedeuten, dass sowohl die Gerüchteküche als auch die Präsentation wieder spannend werden dürfte. Wir freuen uns auf neue Produkte ,die wir nicht schon bis ins letzte Detail kennen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel