iphone2

Leider erhalten wir mindestens einmal im Monat eine Hilferuf eines Lesers, der in eine sehr teure Falle gelockt worden ist. Gemeint sind iPhones, die aussehen wie iPhones, sich anfühlen wie iPhones und auch so verpackt sind wie iPhones – aber eben keine originalen iPhones sind. Meist sind es sehr gut gemachte Plagiate aus China, die hauptsächlich auf Tauschbörsen, Flohmärkten oder in Flohmarkt-Apps als „neue iPhones“, die nur einmal verwendet worden sind, angeboten werden. Meist ist Android als Betriebssystem auf den Geräten installiert, welches aber zusätzlich noch so aussieht und wie iOS bzw. versucht so auszusehen.

Fabrik gefunden und geschlossen
Nun ist den Ermittlern in China ein großer Schlag gegen diese Mafia gelungen. Laut Informationen soll man die Fabrik der iPhone-Fälscher mit über 4.000 Mitarbeiter nur geschlossen und iPhones im Wert von mehrere Millionen US Dollar sichergestellt haben. Nun dürfte zumindest für einen kurzen Augenblick der Nachschub an gefälschten iPhones gestoppt sein. Dennoch wird es bald wieder Fabriken geben, die sehr hochwertige Fälschungen herstellen und daher soll man immer beim Kauf auf verschiedenen Plattformen vorsichtig sein.

QUELLEReuters
TEILEN

Ein Kommentar