Bildschirmfoto 2016-03-22 um 07.36.13

In den letzten zwei Tagen sind wir immer wieder gefragt worden warum, Apple sein iPhone eigenen „iPhone SE“ getauft hat und nicht beispielsweise „iPhone Mini“. Apple hat sich bislang in Schweigen gehüllt doch nun hat man erstmals vom Unternehmen eine Antwort auf die Frage erhalten. Die Bezeichnung soll die Abkürzung für „Special Edition“ sein und darauf hindeuten, dass man eine Geräteklasse nochmals besser macht und im Sortiment behält. Somit dürfte auch klar sein, dass das iPhone 5-Design wirklich eines der besten Designs gewesen ist, welches von Apple in diesem Bereich gekommen ist.

Steve Jobs war noch dabei
Einige Gerüchte rund um das iPhone SE ranken sich auch noch um den ehemaligen Mitgründer von Apple – Steve Jobs. Viele sind der Meinung, dass Apple das Gerät als „Andenken“ an Steve noch im Sortiment behält, da dieses iPhone-Design das wohl letzte Design gewesen ist, welches noch von Steve geprägt worden ist und an dem er wahrscheinlich noch mitgearbeitet hat. Dies sind aber alles Spekulationen, die nicht von Apple bestätigt worden sind.

TEILEN

2 comments

  • Das iPhone 5 Design ist in der Tat das Beste. Es trägt eindeutig Steve Jobs Handschrift. Das 6er ist eindeutig das hässlichste, dank der Antennenstreifen, die von S.J. niemals "genehmigt" worden wären. Als ich vor der Vorstellung des 6er einige durchgesickerte Photos davon sah, konnte ich nicht glauben, das so etwas von Apple designed werden könnte. Musste mich aber zur Keynote leider damit abfinden. Was ist bloß mit dieser Designabteilung mit Joni Ives passiert? Wurde nicht vielleicht der "Kronprinz" etwas überschätzt? Die unsagbar hässliche Quasimodo-Akku-Hülle wäre auch unter S.J. nicht verkauft - ja noch nicht mal in Erwägung gezogen worden. Auch die Produktvielfalt der Geräte (mit 4 Farben - sogar in Pink) widerspricht der ursprünglichen Philosophie von Apple. Man sollte sich dort wirklich wieder auf die Verbesserung bzw. Optimierung einzelner Produkte konzentrieren. Bin mal gespannt aufs 7er iPhone.