49.599.242

Mittlerweile wird die Geschichte rund um Flappy Bird zu einem Spektakel sondergleichen und alle großen Medien stürzen sich auf den Entwickler und hinterfragen die Entscheidung und den Entschluss das Spiel aus dem App Store zu entfernen. Laut Dongs Aussage sei ihm aufgefallen, dass Flappy Bird einen Suchtfaktor mit sich bringt und User dadurch dem Spiel nicht widerstehen könnten. Diese Gefahr sei ihm zu groß gewesen und deshalb habe er sich dafür entschieden, das Spiel aus dem Store zu nehmen. Eine mögliche Klage von Seiten Nintendo ist aber nicht der Grund, warum das Spiel verschwunden ist, so der Entwickler.

Was steckt wirklich dahinter?
Genau diese Frage kann momentan keiner zu 100 Prozent klären. Viele sehen den Entwickler als „Eigenbrötler“, oder als Menschen, der sehr intelligent ist und aus der App noch mehr rausholt, als jeder andere Entwickler bisher. Denn eines ist klar und das wird auch im Interview sehr deutlich: Der Entwickler wird weiterhin Apps veröffentlichen, die vielleicht genau so erfolgreich wie Flappy Bird sein werden. Die Augen sind auf jeden Fall auf ihn gerichtet und es sicherlich sehr genau beobachtet werden, was Dong in Zukunft so unternehmen wird.

TEILEN

2 comments