Einige Besitzer eines defekten iPhone 4 in weiß dürften sich in der nächsten Zeit sicherlich freuen. Wie nun von einigen iPhone-Besitzern berichtet worden ist, hat Apple bei einer Erneuerung des iPhones nach einem Schadensfall, kein iPhone 4 zurückgeschickt, sondern ein iPhone 4S. Grund dafür ist, dass die Produktion eines neuen iPhone 4 in weiß teurer ist, als ein wiederhergestelltes iPhone 4S an den Kunden auszuliefern.

Ob Apple diese Taktik nun auf der ganzen Welt verfolgt, bleibt abzuwarten. Die meisten Berichte beziehen sich aber noch auf die Vereinigten Staaten und auf England. Ob solch ein Fall auch in Österreich, Deutschland oder Schweiz aufgetreten ist, ist uns leider bis dato nicht bekannt. Wir werden euch aber in dieser Angelegenheit weiter auf dem Laufenden halten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel