Nokia und Microsoft haben ein komplett neues Foto-Smartphone auf den Markt gebracht und wollen damit Hobbyfotografen auf die neue Windows 8-Plattform leiten. Nun haben sich viele Experten das neue Flaggschiff etwas genauer angesehen und leider ein eher gemischtes Urteil über das neue Smartphone gefällt. So sei man bei diesem Smartphone sehr darauf bedacht, einen Fokus auf die Kamera zu legen, die wirklich atemberaubende Bilder für ein Smartphone macht. Offensichtlich hat Nokia aber beim Betriebssystem und auch bei der Hardware etwas gespart. Der Prozessor und auch die RAM sind für das Gerät ausreichend, dennoch könnte es bei einer Bildbearbeitung von einem 41 MP-Bild mit  nur 2 GB Arbeitsspeicher etwas eng werden.

Nur 32 GB interner Speicher!
Was für viele Experten nicht nachvollziehbar ist, ist der interne Speicher. Ein hochauflösendes Foto der neuen Kamera kann bis zu 10 MB groß werden. Rein rechnerisch hätte man dann ca. 2900 Fotos auf dem Smartphone platz. Natürlich will man auch Musik, Spiele, Mails und andere Apps auf dem Smartphone betreiben. Durch das Fehlen eines externen Kartenslots kann es vorkommen, dass man nur sehr wenig Platz für hochauflösende Fotos auf dem Smartphone hat. Genau dies stößt den Experten etwas sauer auf.

Ansonsten ist die Verarbeitung sehr gut und auch das Design lässt für Nokia-Fans keine Wünsche offen. Vielleicht wird Nokia diesen Trend weiterentwickeln und  in näherer Zukunft ein erweitertes Modell auf den Markt bringen.

Wie ist eure Meinung zum Gerät selbst?

TEILEN

8 comments

  • Ich kenne jemand, der das HTC One, mit 32GB verkaufen will. Das gefällt mir sehr, einfach zusätzlich zum iPhone nehmen. Aber mir ist selbst das 64GB zu klein. Und ich hatte es mehrfach in der Hand.
  • Leute, also 32GB sind ja nun nicht wenig, kennt ihr den Begriff "Datengrab"?Ein wenig wirkt es schon so, als sucht man jetzt ein Argument zum kritisieren,das 16GB iPhone ist übrigens das am meisten abgesetzte Applehandy...außerdem gibt es bestimmt auch ein USB-Speicher als Zubehör.Mich persönlich stört ja der Buckel auf der Rückseite, aber ich denke ein Fazit sollte man erst geben,wenn man das Gerät auch im Original testen kann...
  • Wie schon geschrieben, der Speicher ist lächerlich. Sie wollen es extra als Fotohandy verkaufen, was viele MP hat und viel Speicher Verbrauch. Wird nicht automatisch noch ein 5MP Foto gemacht, zum leichten verschicken ? Das kostet doch nochmal Speicher. Wenn ich mein bestes Handy in den Ring werfe, sollte das 128GB haben, das beste Display, den besten Prozessor, usw. usw.