Apple ist nicht gerade berühmt dafür, dass viele Animationen im eigenen iOS verwendet werden. Daher ist das etwas ausgefallene iOS 7-Konzept sicherlich kein Ausblick auf das neue Betriebssystem, dennoch zeigt es, was eigentlich möglich wäre (oder schon mit Tweaks möglich ist). Zudem werden auch neue Funktionen gezeigt, die es bis jetzt noch nicht unter iOS gibt. So wird beispielsweise gezeigt, wie man sehr einfach und schnell in der Multitasking-Leiste alle Apps löscht.

Bedienung über Top-Bar!
Ein sehr interessantes Konzept dürfte auch die Bedienung von verschiedenen Einstellungen über die Top-Bar sein. Klickt man beispielsweise auf den Netzbetreiber, wird der Flugmodus aktiviert. Tippt man auf die Uhrzeit, wird automatisch die „Uhren-App“ aktiviert. Damit wäre es möglich, von jedem Punkt und von jeder App in diese Einstellungen zu springen. Wir finden diesen Ansatz sehr gut und würden uns dies in iOS 7 sicherlich wünschen. Die aufwändigen Animationen müssten jedoch nicht unbedingt sein.

Was meint ihr?

TEILEN

Ein Kommentar

  • So ein Konzept find ich richtig gut! Einfach mehr Multi-Tasking reinbringen um zu zeigen, zu was ein iPhone alles fähig ist..! Ich glaube jetzt kann es sicher nicht nicht sein "volles Potential ausschöpfen" und sieht somit vor der Konkurrenz ein wenig alt aus... aber das wär dann wie z.b. beim Mac, da muss wann wissen was das Gerät alles kann und wie, aber dann ist es extrem einfach, jetzt ist es mir fast "zu einfach" wie gesagt aus dem Grund, weil da nicht nicht alles aus dem iPhone rausgeholt wird! ;-)