Wie uns nun aus zuverlässiger Quelle zugespielt worden ist, gibt ein Dokument eines österreichischen Netzbetreibers schon bekannt, wann das neue iOS 7.0.3-Update veröffentlicht werden soll.  Wie aus dem Dokument ersichtlich ist, rechnet der Netzbetreiber fest damit, dass das neue Update bereits am 18.10. via Softwareaktualisierung zur Verfügung gestellt wird. Bislang haben wir noch keine Bestätigung von Seiten des Netzbetreibers erhalten und auch Apple schweigt natürlich zu diesen Thema.

Sicherheitsupdates
Das Update soll unter anderem den erneuten Lockscreen-Bug beheben, als auch einige Verbesserungen (zB iMessage, Akkulaufzeit) mit sich bringen. Bis jetzt ist aber noch nicht ganz klar, ob es noch weitere Features unter iOS 7.0.3 geben wird. Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten. Klar dürfte sein, dass das Problem „Silent Call“, wo zB nach dem Verbindungsaufbau ein Teilnehmer den Anderen nicht hört, bei dem betroffenen Netzbetreiber auch behoben sein dürfte.

TEILEN

12 comments

  • Wer`s glaubt wird seelig. Warum sollte Apple kurz vor der Veröffentlichung des iPad 5 und der damit wohl verbundenen Veröffentlichung von IOS 7.1 noch ein Update herausbringen!? Ich weiß nicht, wie man immer an sog. verlässliche Quellen gerät, die ja eigentlich ein Update bereits für die vergangene Woche propagiert hatten.
  • Bei mir läuft iOS 7 auf dem iPhone 4 & 5S, sowie auf dem iPad 3 absolut stabil. Das einzige Problem welches mir bisher aufgefallen ist, ist dass es manchmal eigenartig lange dauert, bis iMessages versandt werden, auch wenn 3G-Empfang besteht. Sie werden zwar alle ausnahmslos versendet, aber manchen brauchen einfach sehr lange (bis zu einer Minute), während die meisten - wie gewohnt - binnen Sekunden versendet werden. ich weiß nicht, ob damit das angesprochene iMessage-Problem gemeint ist, aber ich hoffe es mal, denn auch wenn es den Funktionsumfang des Geräts nicht direkt einschränkt, nervt es dennoch ab und an...
  • Hoffentlich wird auch der Safari unter iOS wieder etwas stabiler. Aktuell bin ich nicht wirklich fähig, damit im Internet zu surfen, da er sich spätestens nach 1-2min schließt und ich ihn neu öffnen muss. Vor allem am iPad, das ich öfters zum Surfen nutze, stört das sehr.
  • Hallo, hat eigentlich hier auch jemand das Problem, dass seit dem Update auf iOS7 der SYNC zwischen GOOGLE-KALENDER und dem iPhone nicht mehr klappt? Meine bisherigen Einträge sind zwar da, doch alle neuen Termine werden weder in die eine, noch in die andere Richtung synchronisiert. Wenn man ein bisschen googelt dürfte das etliche Unser betreffen, Lösung konnte ich aber bisher keine entdecken. Wer hat einen Rat?
    • Ich habe mein Gmail-Konto mit den vorkonfigurierten Einstellungen eingerichtet und ich konnte am iPhone auswählen, ob ich Mail, Kontakte und Kalender synchronisieren möchte. Habe alles aktiviert und der Kalender wird in beide Richtungen synchronisiert. Hast du es ebenfalls so eingerichtet oder mittels CalDAV?
      • Ich hatte das ganze schon vor einem Jahr unter iOS6 eingerichtet und bisher hat es immer tadellos funktioniert! Erst seit dem Update auf iOS7 klappt der sync nicht mehr. Ich hab das Ganze damals als Exchange-Account eingerichtet. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, warum ich Exchange genutzt habe, aber es hatte einen bestimmten Grund...
  • Schön zu hören. Ein paar Kleinigkeiten dürften sie gleich mitbeheben - z.B. dass sich das Display während dem Telefonieren oft einschaltet und man dadurch irgendwas mit dem Gesicht drückt. Das war unter iOS 6 nicht so und nervt mich. Aber das mag ich so bei Apple - wenn es ein Problem mit einer neuen Software gibt, die es natürlich immer gibt, wird dieses auch sehr schnell behoben.