iPhone-5C-640x540

Die EU hat schon im Jahr 2009 entschieden, dass alle Handyladegeräte vereinheitlicht werden sollen und dass man damit rechnen kann, dass auch Apple sich diesem Gesetz nicht widersetzen kann. Nun ist eine weitere Verordnung durchgegangen die besagt, dass sich alle Smartphonehersteller bis zum 2017 darauf einigen müssen, alle Geräte (sowohl Smartphones als auch Tablets) mit eine einheitlichen Stecker auszustatten. Auch Apple wird dadurch gezwungen auf einen anderen Stecker umzusteigen. Wie das genau gelöst werden wird, ist noch nicht bekannt. Klar ist, dass es sich beim Stecker um einen Micro-USB-Stecker handeln wird.

Warum das Ganze?
Die EU glaubt durch diese Verordnung das Kabel-Wirr-Warr bei Smartphones und Tablets zu entschärfen und der Umwelt durch die Vermeidung von Elektromüll zu helfen. Zwar wird diese Maßnahme erst in einigen Jahren greifen, wenn es wirklich keine Ladegeräte aus früheren Jahren gibt und auch keine Smartphones mehr mit alten Steckern verkauft werden.

QUELLEDerStandard
TEILEN

14 comments

  • Ich benutze mein iPhone 5s mit einem Micro-USB-Kabel, weil ich dienstlich noch einen BlackBerry habe. Als "Mittler" benutze ich den Originaladapter "USB auf Lightning", den ich für 5 € bekam. Funktioniert super und ich brauche auf Reisen nur noch 1 Kabel.
  • Mensch.. seid ihr wirklich so blöd oder meint ihr hier alle einfach nur rummotzen zu müssen? Natürlich gibt es weniger Elektroschrott wenn alle Hersteller die gleichen Kabel verwenden müssten... Klar liefert jeder Hersteller bei einem Neugerät ein Kabel mit... aber das tut nichts zur Sache. Beispiel: Ich steige von Apple auf Nokia um, brauche ein neues Kabel fürs Auto, fürs Büro etc - das bedeutet - 2 neue Kabel kaufen und 2 alte Kabel wegwerfen = unnötiger Elektroschrott, neues Iphone - neue Kabel, alte Iphone Kabel sind schrott.. etc Wie man so ignorant sein kann, denkt doch mal bitte eine Minute lang nach bevor ihr euch so groß hier hinstellt.
    • Rege dich nicht auf., bringt nichts. Es ist für die Menschen einfacher sich zu beschweren und zu motzen, als nachzudenken und sich mit einer Sache auseinanderzusetzen. Das merkt man ja schon daran, dass es hier keinen interessiert dass die Hersteller sich selbst einigen dürfen und die EU keinen Anschluss vorschreibt. Nein, da werden lieber absurde Vergleiche gezogen und Streitereien provoziert.
    • Guten Tag Sie sollten alle Meinungen lesen! Sie schreiben alle! Mein Kommentar startet Mit einheitliche ladegeräte ja bitte! Wenn sie ein fachliches Kommentar oder eine Diskussion über die Möglichkeiten der Vereinheitlichung suchen antworten sie bitte auf mein Kommentar!
  • Wieder mal schön zu wissen das sich die EU neben der Eurokriese mit so extrem wichtigen Sachen auseinander setzt wie Ladekabel... Staubsauger, Glühbirnen, usw.. Könnte ja auch sein das Apple darauf scheißt, und etwas ganz anderes zum aufladen entwickelt.
  • Warum sollten dann weniger Ladegeräte produziert werden??? Wenn man sich ein neues Handy kauft, wird man wohl genau so wieder ein neues, wenn auch einheitliches, Ladegerät dazu bekommen. Kein Hersteller wird sagen: Okay, du hast sicher noch ein altes einheitliches Ladegerät zuhause, ich gebe dir kein neues dazu.....
  • Einheitliche Ladegeräte - ja bitte Das Kabel vom Ladegerät zum device Sollte dem Hersteller überlassen bleiben! So wie es Apple jetzt schon macht ist es am besten ich habe alle meine alten Apple ladegeräte ( bis zu 5 Jahre alt ) immer noch in Verwendung . Wenn mal ein Kabel kaputt geht kaufe ich nur ein neues Kabel! Außerdem würde es die Entwicklung stoppen! ( 30 Pin - Lightning) Induktives Laden - niemals ist doch absolute energieverschwendung , das gehört verboten! Und es wäre immer eine empfängerspule im device notwendig die sicher mehr recourcen frisst und schwerer ist als ein paar kontaktstifte!!
  • Ich bin erstaunt wie sich die EU wiedermal zu vollidioten machen. Weshalb sollte man sich auch Gedanken um Themen wie z.B die Lebensqualität die tagtäglich sinkt machen, wenn es ja so ein wichtiges Thema gibt wie Ladegeräte Danke EU ich bin so glücklich dass es euch gibt. Ich glaube Affen könnten die Euroraum besser führen.
    • Sry, was für ein bullshit. Stell dir vor, man kann sich um wichtige UND um nicht so dringliche Probleme kümmern. Toll, gell? ich bin erstaunt, wie sich hier jemand wiederum zum vollidioten macht, nur weil seine interessen sich nicht mit denen anderer teilen.
  • Der neue Stecker wird ein USB 3 Typ c. Der aktuelle apple Stecker ist bereits von Typ c. Diese sind nicht mit den wackeligen micro USB Typ 2 zu vergleichen. Und da bei der drahtlos Lösung sehr viel an Leistung verloren geht, wird es wohl auch noch einige Zeit kabelsalat geben.
  • Völliger Bullshit. Wer will diesen Micro USB Stecker der so extrem schnell wacklig wird? Also ich wills nicht. Wenn, dann wird Apple denke ich mal nen Adapter mitliefern, oder gleich alles auf drahtlos setzen bevor sie sich auf so nen blödsinn einlassen^^ Außerdem würde sowas nicht die Umwelt schützen... Nur weil es einheitliche Stecker Typen gibt wirft man doch nicht weniger weg? Die kommen auf den Müll wenn sie kaputt sind...