Apple unterstützt ab iOS 6 auch Facetime über das normale Handynetz. Bis dato war es nur möglich, über ein WLAN-Netzwerk diese Funktion nutzen zu können. Die Netzbetreiber waren sicherlich nicht gerade erfreut, als Apple dieses Feature vorgestellt hat. Doch nun kommen die ersten Reaktion der Netzbetreiber ans Tageslicht. So soll AT&T (amerikanischer Netzbetreiber) sehr eng mit Apple zusammenarbeitet, um eine sinnvolle Lösung für dieses Feature zu finden. Ein Pressesprecher von AT&T formulierte es so (Zitat):

The carriers that offer the iPhone wouldn’t comment on their plans for offering FaceTime on their networks, but an AT&T spokesman said the company is „working closely with Apple on features disclosed for iOS 6, and we’ll share more information with our customers as we get closer to launch.“

Genauer wird die Aussage wahrscheinlich bedeuten, dass AT&T etwas für die Freischaltung des Dienstes verlangen und ein extra „Paket“ dafür anbieten wird. Sollte Apple den Netzbetreibern diese Möglichkeit bieten, kann man auch bei uns damit rechnen, dass die Netzbetreiber versuchen, aus diesem Feature Geld zu schlagen.

Würdet ihr für das Feature bezahlen?

TEILEN

10 comments