iphone61

Wie es den Anschein macht, hat Apple ein großes Problem bei der Produktion des kommenden iPhone 6 und das könnte dazu führen, dass das iPhone 6 erst im Oktober verfügbar sein könnte. Grund dafür sind Probleme bei der Antenne und bei der Einfärbung der Geräte. Doch hat es Apple in diesem Jahr wirklich schwer erwischt, da es noch größere Probleme bei der Produktion des iPhone 6 mit 5,5-Zoll geben soll. Angeblich sind die gefertigten Stückzahlen im Moment so gering, dass man nicht an einen Marktstart denken kann.

Laut Analysten spielt Apple sogar mit dem Gedanken das iPhone 6 erst im Jahr 2015 auf den Markt zu bringen, um keine fehlerhaften oder minderwertigen Produkte anzubieten. Sollte dies wirklich der Fall sein, würde man viele Analysten und Anleger enttäuschen, was sich auf das Unternehmen selbst nicht positiv auswirken würde.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

3 comments

  • Möchte ja nur wissen welche Quellen ihr für solche Behauptungen habt. Finde es Immer wieder witzig wie man an den Haaren herbeigezogene Informationen hier versucht als glaubhafte Neuigkeiten zu verkaufen. Eigentlich eine Frechheit Nur weil ihr von anonymen Quellen eine Mail bekommt, heißt das nicht, dass die Infos auch der Wahrheit entsprechen. Ein wenig kritischer würd ich eure Quellen doch hinterfragen. Unzumutbar
  • Ist doch egal was zur zeit gesagt wird. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Irgendwann im September ist die Vorstellung. Ob das jetzt am Anfang, Mitte oder Ende ist, ist sowas von egal. Ob die iWatch vorgestellt wird oder erst zu Weihnachten, sowas von egal. Ob das 5C für 400 oder 500 € verkauft wird, auch egal. Entweder etwas gefällt einem und man kauft es oder eben nicht. Und ob man ein Handy/Uhr ein paar Tage/Wochen später kauft, ist auch egal.