Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, Mac, Info, iPhone 5

Gestern haben wir die ersten Bilder der angeblichen iPhone 5-Rückseite veröffentlicht, die bei einem Ersatzteilehersteller gelandet sind. Daraufhin haben einige User die Echtheit der Hüllen in Frage gestellt. Natürlich ist es sehr schwer zu glauben, dass Apple solch ein Design (vor allem der Dock-Connector) verfolgt. Nun sind aber weitere Bauteile aufgetaucht, die sehr eindeutig zeigen, dass es sich im hochwertige Bauteile handelt. Die Rückseite des neue iPhones wäre aus Aluminium gefertigt und wäre nicht mehr abnehmbar, da diese aus einem „Guss“ ist. Zusätzlich lässt sich nun erkennen, dass der Kopfhöreranschluss von oben nach unten gewandert ist (wie bei den frühen iPod-Modellen). Dadurch würde sich das neue iPhone vom alten iPhone deutlich unterscheiden.

Weiters ist zu erkennen, dass auf der Front-Seite die Kamera nicht mehr links vom Lautsprecher sitzt, sondern direkt über dem Lautsprecher angebracht worden ist. Damit wäre eine zentrale Haltung des iPhones möglich, wenn man eine Videotelefonie startet. Der Home-Button ist sehr weit nach unten verschoben und das Display weist eine Größe von ca. 4 Zoll auf. Damit wären die meisten Gerüchte durch diese Ersatzteile bestätigt worden. Leider kann keiner genau sagen, ob es sich um Originale handelt oder nicht. Die Fotos sehen aber sehr echt aus.

 

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich verstehe nur nicht ganz warum die Front-Kamera jetzt zentriert sein soll? Habt Ihr das großartig gemerkt das man das Handy schief halten musste? Hätte mich nie gestört. Und designtechnisch finde ich es nicht so toll, weil ja das Handy durch das längere Display sowieso schon viel länger und schmaler erscheint und dann noch diese Anordnung, die das noch verstärkt. Also wenn das wie beim aktuellen Modell nebeneinander wäre würde es das Telefon etwas breiter wirken lassen, rein vom Design her. weiß wer was ich meine? LG Lucas