Gestern haben wir darüber berichtet, dass verschiedene Quellen anscheinend über Informationen verfügen, dass Apple ein größeres 4,8-Zoll-iPhone auf den Markt bringen könnte. Wir haben einige Zuschriften von Lesern bekommen, die diese Gerüchte als nicht „haltbar“ abgetan haben. Wir haben uns nun einige Gedanken zu diesem Thema gemacht und sind zu einem ähnliche Schluss gekommen, dass Apple nicht schon wieder eine neue Displaygröße einführen kann und wahrscheinlich auch nicht wird.

3,5-Zoll war 5 Generationen lang!
Wenn man sich die Produktpalette von Apple genauer ansieht, wird man feststellen, dass Apple an einer Displaygröße sehr lange „hängt“ und diese auch lange beibehält. Sollte Apple tatsächlich nun ein größeres Smartphone auf den Markt bringen, würde man einerseits die Entwickler und anderseits auch die Zubehörindustrie in eine sehr missliche Lage bringen und einiges an Ärger auf sich ziehen.

Neue Apps müssen entwickelt werden!
Doch der Knackpunkt in unseren Augen ist die Entwicklung der neuen Apps für die Bildschirmgröße. Apple kann die Apps zwar „hochskalieren“ dennoch hat man auf deinem 4,8-Zoll-Display deutlich mehr Platz und Freiheiten. Daher müssten die beliebtesten Apps in 3 verschiedenen Größen angeboten werden und dies ist in unseren Augen so kurz nach der Umstellung von 3,5 auf 4 Zoll nicht sehr einfach zu rechtfertigen.

Wir vermuten, dass Apple in dieser Hinsicht noch etwas warten wird und in einem oder zwei Jahren solch ein Geräte auf den Markt bringen könnte. Jetzt sind wir aber auf eure Meinungen gespannt!

TEILEN

7 comments

  • also ich tippe darauf das es 1) zu einheitlichen 4" kommen wird zwecks kompatibiltät 2) bei 3.5" und 4" bleiben wird. 3 displaygrößen klingt für mich einfach nicht nach apple.. das ist abwegiger als 4.8" -früher oder später wird das iPhone größer werden müssen, da die größe eines smartphones heute anscheinden über die länge des johannes bescheid gibt ^^ - außerdem verkaufen sich die rießendinger echt gut - leider.. apple wird wahrscheinlich auch auf diesen zug aufspringen müssen um marktanteile halten zu können. vorallem die börsianer und analis werden das dementsprechend fordern..
  • Hm... iPhone 4,8 Zoll sieht nicht gut aus... Interessante Ansicht, ich finde das dieses langgezogene 4 Zoll nach gar nix aussieht. Deshalb hab ich es bisher auch verweigert. Hab zum Entwickeln mir ein Nexus4 geholt und muss sagen, die Breite ist nicht schlimm. Und es sieht vor allem symmetrischer aus. Man kann aber alles normal bedienen. Nachteil: Es ist Android und selbst in Version 4.2.1 is es n Krampf... Da sind wir auch schon beim Entwickeln. Für eine veränderte Displaygröße wurde mit der Einführung von Autolayout im iOS schon viel gemacht. Ein Haufen der iPhone Apps sind auch schon umgestellt drauf. Möglichkeit 1: iOS wird die App auf einem 4,8 Zoll Screen einfach hochscallieren, Buttons werden breiter, Bilder gestreckt etc. Die Oberfläche füllt automatisch die neue freie Fläche auf. Nachteil: je nach Seitenformaten des neuen 4,8 Displays kann die App sich verzerren. Vor allem bei Bildern sehr öde. Möglichkeit 2: Das 4,8 Display wird von iOS als iPad Größe gehandelt, macht also eine verkleinerte Darstellung der App wie sie am iPad aussieht. Nachteil: Wenige haben die Apps für das iPad auf Autolayout umgebaut, neue Entwicklungskosten. Und der Entwickler hat absichtlich soviel Platz genommen in den einzelnen Elementen. Möglichkeit 3: Es wird eine neue Geräte Generation im XCode angelegt und der Entwickler hat ein neues Storyboard für das iPhone Math. Nachteil: Neues UI Design ist zu entwickeln, wer aber seine Hausaufgaben in Sachen MVC gemacht hat, sollte relativ schnell etwas passendes gezaubert haben. Ich tippe mal auf Möglichkeit 3. LG
  • die 4" sind der grund warum ich ein iPhone habe. und so denk nicht nur ich. das schöne is ja, dass man jede menge zubehör bekommt, dass alles zusammenpasst. das dauert zwar jetzt noch beim 5er, aber es kommt. wenn jetzt wieder eine neue "iPhone-Klasse" kommt, pfeiff ich auf apple. bei anderen herstellern hat man das problem, dass bei der einführung eines gerätes zubehör geliefert wird, aber die neuentwicklungen schnell gestoppt werden. leute mit nem 4er iPhone bekommen nach Jahren noch passende Neuheiten. Das ist es, was in meinen Augen de Apple-Preise rechtfertigen, die Langlebigkeit
  • Ich fände es nicht schlecht. Kommt darauf an, was Apple will. Wenn sie das 4 Zoll nebenher behalten, macht das Sinn. Einen zusätzlich Markt aufmachen. Das normale 4 Zoll, ein 4,8 Zoll (als kleinerer Note II Ersatz) und vielleicht ein iPhone Mini. Alles zur gleichen zeit, jedes Jahr neu. Jeder kann kaufen, was er will und kann. "Gefällt mir" :-)
  • Apple hat bei der Präsentation des iPhone 5 gesagt dass das Display nicht breiter wurde weil man das iPhone sonst nicht umher mit einer Hand bedienen kann... 5 Monate später soll das auf einmal anders sein?? Denke nicht dass es einen sinn macht ein größeres Display zu produzieren da es auch einfach nicht mehr gut aussieht...