iphone6_konzept_hajek2

Gestern sind neue Skizzen des iPhone 6 aufgetaucht und 3D-Designer haben sich sofort ans Werk gemacht, um diese Skizzen in ein 3D-Modell umzulegen. Sie haben natürlich die Maße des Gerätes übernommen und versucht ein möglichst realistisches Design zu schaffen. Die Kamera steht hinten aus dem Gerät heraus, wird aber von einem weiteren Ring um das iPhone so abgeschwächt, dass das iPhone doch auf einer planen Fläche aufliegen kann. Somit wäre dieses Problem auch gelöst und man kann das iPhone noch eine spur dünner bauen.

iPhone sieht wirklich edel aus
Wenn man bei Apple mit solch einem Gerät daherkommen würde und das Problem mit der herausstehenden Kamera so löst, wären wir schon sehr zufrieden und könnten mit gutem Gewissen in die Zukunft von Apple blicken. In unseren Augen wird es hier zwar noch einige Veränderungen in der Gerüchteküche geben, dennoch ist dies schon ein sehr guter Anfang wie das iPhone schlussendlich aussehen könnte. Wahrscheinlich wird auch dies das erste iPhone sein, welches Steve Jobs nicht mehr zu Gesicht bekommen hat – auch eine kleine Feuerprobe für Jonathan Ive.

QUELLENowhereelse
TEILEN

4 comments