Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Nachdem in den USA Apple das erste Mal in Sachen Smartphones die Nase vorne hat, ergibt sich auf dem europäischen Markt ein ganz anderes Bild. Apple kann seine Verkäufe und auch seinen Marktanteil sehr stabil halten, dennoch sind große „Sprünge“ in Sachen Wachstum nicht mehr drin. Ganz im Gegensatz zum Erzrivalen Samsung. Dieser kann seinen Vorsprung in Deutschland noch weiter ausbauen und hat nun annähernd das Niveau von Nokia erreicht (an dessen Höhepunkt). Damit ist Samsung das wohl erfolgreichste Smartphone-Unternehmen in Deutschland.

Billig-iPhone könnte das ändern!
Grundlegend wird vermutet, dass sich nur ein gewisser Prozentsatz an Menschen das iPhone überhaupt leisten kann. Menschen deren Gehalt nicht sehr hoch ist, müssen auf billigere Varianten wie Samsung, HTC oder Nokia umsteigen. Sollte Apple aber in den nächsten Monaten ein billigeres iPhone auf den Markt bringen, könnte dies den Marktanteil in Deutschland wieder deutlich anheben.

Würdet ihr ein Billig-iPhone bevorzugen?

TEILEN

8 comments

  • Grundsätzlich kann man sagen, dass sich jetzt schon viele ein Iphone oder SIII oder Note 2 leisten, die es sich eigentlich nicht leisten können. Niedrige Handypreise gekupptelt an hohen Tarifen machen es möglich. Man stottert eben ab. Die Top-Marken von Samsung sind nur ein wenig günstiger als die Apple-Modelle, aber sie bieten eben auch viele Einstiegshandys an. Das war ja auch der eigentliche Erfolg von Nokia, die haben die in hohen Stückzahlen rausgeworfen. Ein günstiges (und hoffentlich nicht billiges) Iphone könnte die Sache wieder drehen. Mal schauen, was kommt ... Als Produktpalettenergänzung sicher kein Fehler - nur wie ich schon einmal geschrieben habe - die Programmierer tun sich bei der kleinen Auswahl an Geräten bei iOS schon so schwer - wie schaut das dann aus, wenn es plötzlich auf noch mehr unterschiedliche Hardware laufen soll ...
  • Ich persönlich nicht, aber die Leute die ich kenne würden wenn nur auf ein billiges/günstiges iPhone umsteigen, ansonsten Apple verlassen nachdem sie ein iPHone gebraucht gekauft haben. Denn man muss ja sagen: Die Preise sind extrem hoch. Und wir wissen das Apple fast 50% als Reingewinn einstreicht. Und so viel macht man dann damit ja doch nicht als dass es sich lohnen würde, wenn man das Geld nicht locker hat.
  • Nö, ich würde kein billig iPhone bevorzugen. Ich würde mir auch kein billiges Samsung holen. Dann lieber das Top Model. Lieber viel hochwertiger verarbeitet, als S3 oder Note 2. Dafür zahle ich gerne mehr.