26.389.367

Wir haben heute ein sehr interessantes Crowdfunding-Projekt entdeckt, welches für viele sicherlich sehr interessant sein dürfte. Grundlegend geht es um die Idee, ein Smartphone wie mit einem Baukasten-System aufzubauen, um somit Material und auch Ressourcen sparen zu können. Das Projekt „Phonebloks“ ist bis jetzt nur ein Konzept, das in den Köpfen der Entwicklern vorhanden ist und nun die Unterstützung der Crowd-Community benötigt. Doch worum handelt es sich hierbei eigentlich?

Die Funktion
Es ist eigentlich sehr einfach – das Smartphone besteht aus 3 Hauptelementen: Display, Leiterplatte und aus den einzelnen Komponenten. Genau um diese Komponenten dreht sich das Konzept. Die Entwickler sehen es vor, dass man alle Module eines Smartphones selbst wählen kann. Ist man beispielsweise ein Hobbyfotograf, kann man auf sein Smartphone eine größere Kamera stecken und mehr Speicher verbauen. Ist man jedoch eher ein Musikliebhaber, kann man den Speicher des Systems einfach erweitern. Prinzipiell funktioniert das System wie Lego für Erwachsene.


(Videodirektlink)

Der Vorteil
Durch die Verwendung von einzelnen Bausteinen kann man sehr schnell Elemente tauschen, falls diese defekt sind. Sollte der Akku nicht mehr lange halten, muss man nicht das gesamte Smartphone tauschen, sondern nur das Element, welches für den Akku zuständig ist. Hier sehen viele Umweltschützer großes Potential, da Ressourcen geschützt werden können.

Wir sind gespannt auf eure Meinung!

TEILEN

8 comments