Allgemein galt das neue Firefox OS eher als Betriebssystem für billige Smartphones, die ihren Zweck erfüllen, aber nicht gerade im High-End-Segment spielen. Überraschend hat nun Sony bekannt gegeben, dass man dies ändern wolle und ein High-End-Gerät auf den Markt bringen will, welches mit iPhone, HTC One und Samsung Galaxy S4 konkurrieren kann. Wahrscheinlich wird Sony aber erstmal der einzige Hersteller sein, der auf das neue OS setzt und versucht von Android loszukommen.

Firefox sieht sich dennoch im Billigsegment!
Spricht man mit Mozilla über die Ausrichtung des Betriebssystems wird sehr schnell klar, dass man sehr stark versucht, den günstigen Bereich der Smartphones abzudecken und das Feld von hinten aufzurollen. Zuerst versucht man alle günstigen Marken für sich zu gewinnen, um dann den Sprung in die Premiumliga zu schaffen. Dadurch ist es einerseits möglich das Betriebssystem zu testen und weiter anzupassen andererseits aber auch Bestandskunden zu gewinnen, die im späteren Verlauf vielleicht doch zu einem teureren Gerät greifen. In unseren Augen muss sich Android vor Firefox OS in Acht nehmen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel