color_split_front

Gestern wurden sehr viele Informationen über das iPhone 5C bekannt gegeben und wir versuchen, diese nochmals in eine geordnete Form zu bringen. Grundlegend hat das iPhone 5C die Abmessungen des iPhone 5S, nur die Baudicke des iPhones liegt mit 8,97 Millimeter etwas über der des iPhone 5S. Das iPhone 5C wird in 5 verschiedenen Farben erscheinen und zusätzlich zu den Farben nochmals 6 verschiedene Casefarben erhalten. Die Farbe Schwarz wurde nicht in das Sortiment aufgenommen, da diese für das iPhone 5S reserviert ist.

Technische Daten:
Apple verbaut einen A6-Prozessor, der bereits beim iPhone 5 zum Einsatz gekommen ist. Auch die weiteren technischen Daten, wie Kamera, Display und Blitz gleichen dem iPhone 5. Somit kann man aus technischer Sicht behaupten, dass das iPhone 5 einfach in eine bunte Hülle gepackt worden ist. Apple hat sich dazu entschlossen keine 64 GB-Variante des iPhone 5C anzubieten und gibt nur eine 16 GB und eine 32 GB-Variante zum Kauf frei. Somit staffelt Apple das Sortiment sehr intelligent.

Die Software
In diesem Bereich gibt es keine Einschränkungen und auch Siri ist beim iPhone 5C mit an Bord. Natürlich unterstützt das iPhone 5C keinen Finger-Print-Sensor oder ähnliche Features, die mit dieser Technologie in Verbindung stehen. Ansonsten werden alle neuen Features von iOS 7 auch mit dem iPhone 5C unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit
Das 16 GB-Modell schlägt mit 599 Euro zu Buche und ist damit sicherlich nicht gerade ein billiges iPhone. In Deutschland wird das iPhone 5C bereits ab dem 20. September verfügbar sein, in Österreich müssen wir uns eventuell bis in den Dezember gedulden, bis es bei den verschiedenen Netzbetreibern lagernd ist. Damit staffelt Apple erneut den Verkauf des iPhones.

Fazit
In unseren Augen hat Apple das iPhone 5 sicherlich wieder sehr gut verpackt und in ein neues Licht gerückt. Die Farben sehen besser aus als erwartet, nur der Preis ist uns ein Dorn im Auge. Man muss nun warten, um welchen Preis das iPhone bei den Netzbetreibern verfügbar ist, um sich ein komplettes Bild machen zu können.

TEILEN

38 comments

  • Die Politiker wollten Apples iPhone in Europa verbieten. Weil man den Akku nicht austauschen kann. Weil dann zu viel Ressourcen verbraucht werden, weil das Handy dann weggeworfen werden muss. Mein 3Gs benutzt noch meine Frau. Akku ist Müll und vor allem das Rückcover ist kaputt. Könnte man eigentlich innerhalb 2-3 Sekunden wechseln. Dann sieht es wieder aus wie neu. Nein, zu kompliziert. Man soll den Akku auch nicht alle Tage wechseln. Aber alle 1-2 Jahre wäre nicht schlecht. Dann könnte man die Handys länger benutzen. Zb seinen Kindern geben. Und nein, Apple hat nie behauptet, dass das 5C ein billig Handy ist. Nur die veraltete Technik, im billigeren Material, ist die Hälfte Wert. Ganz einfach. Und so billig wie Apple das produzieren lässt, jetzt sogar mit Pegatron noch billiger. Wenn sie das iPhone 5 noch verkaufen würden, wäre es billiger als das 5C, ist aber hochwertiger und hat mehr Speicher. Ps. Speicher kostet fast nix. Apple wird einfach immer raffgieriger. Schon die Steigerung von 16 auf 64GB mit 200 € zu veranschlagen, ist einfach lächerlich. Wenn ich sehe, das der Unterschied 7,50 € macht, würde ich das iPhone 5S nur mit 64GB anbieten und dafür den Preis vom 16GB verlangen. Dazu dann noch ein 128GB für 50 € mehr. Ich würde zwar noch ein Soeicherkartenslot dazu machen, aber das ist jetzt egal.
  • Diese ewigen Prognosen und Vorhersagen etc. genau das ist es jetzt warum hier alle soviel weinen. Apple hat nie bestätigt ein "Billig"-Model zu veröffentlichen. Da das aber seit über 6 Monaten die Community einem vorgaukelt, würde ich sagen, selbst schuld! Wer sich ein 300€ Smartphone kaufen will, soll dieses tun - Auswahl gibt es genug. Apple zwingt keinen die Produkte zu kaufen.
  • Das Samsung S4 kostet 450 €. Mit 64GB Speicherkarte, hat es 80GB, das kostet bei Apple 900 € (das 64GB, 80GB gibt es da gar nicht). Das ist der doppelte Preis. Das iPhone 5S ist hochwertiger verarbeitet, kostet aber weniger vom Materialpreis. Also müsste es weniger als das S4 kosten. Das iPhone 5C hat die alte Technik vom iPhone 5 und ist noch extrem hochwertig verarbeitet, dann noch kleiner Speicher. Dann müsste es eigentlich 200 € kosten. Hätten sie das iPhone 5 im Sortiment behalten, müsste das eigentlich billiger als das 5C angeboten werden. Kein Wunder das Apple die größte Gewinnspanne auf der Welt hat. Billigst von Kindern produzieren lassen und immer noch billiger (machen andere auch, ich weiß) und dann am teuersten verkaufen. Ich wiederhole mich....aber 200 € Aufpreis, von der 16GB Version auf 64GB Version vom 5S, wo der Materialpreis bei 7,50 € liegt, ist lächerlich. Aber immer noch keinen Speicherkartenslot anbieten. Ich würde so ein Gerät in meinem Land verbieten. Sie waren kurz davor. Man kann den Akku nicht so einfach tauschen. Zack, einfach weltweit verbieten. (Sollte man bei jedem Hersteller, wo man Akku nicht tauschen kann und keinen Speicherkartenslot).
    • Da bin ich ja froh das Du kein Land regierst! ;-) Wozu denn Akku tauschen? Ich war bislang Besitzer des iPhone 3, 3GS, 4S, 5 und musste noch nicht einmal einen Akku austauschen. In meinem Bekanntenkreis genau das gleiche. Bei den MacBooks ist es doch genau so.
  • Was habt ihr alle?!?! Apple hat NIE gesagt dass das Iphone 5c ein "Billig" iPhone wird. Also ich finde es ok dass es noch eine etwas günstigere Variante gibt. Ja die Gerüchte haben immer gesagt "Das iPhone 5c das neue billig iPhone" aber die haben ja selber keine sichere Quellen. Also hat Apple jetzt dieses sagt billig iPhone und verkauft es nur um 100 Euro billiger Image! Denkt doch mal nach Leute! Und das neue Samsung Galaxy S4 kostet sogar mehr als das iPhone 5c also frag ich mich warum sich da keiner aufregt?!
  • Apple wird wirklich immer geldgeiler. Die Preise sind der Wahnsinn. Das iPhone 5S 64GB dürfte gerade 10 € mehr kosten, als das iPhone 5S mit 16GB, wenn man den Materialpreis vom Flashspeicher nimmt. Eigentlich müsste der kleinste Speicher vom 5S 64GB haben, vom Preis her. Das iPhone 5C dürfte höchstens 400 € kosten, mit 32GB. Drunter dürfte es gar keinen Speicher geben.
  • Apple hat uns mit diesem komischen 5C die Chance genommen uns ein iphone5 um 100€ günstiger zu kaufen. Stattdessen hat Apple ganz klug die Aufwändige Herstellung des Aluunibody durch ein billiges Spritzgiessteil ersetzt, sprich Apple macht noch mehr Gewinn mit dem alten iPhone 5. eine Sauerei ist das. Seh nur ich das so!?? Das liegt doch klar auf der Hand!!! Wenn Apple nicht das 5C herausgebracht hätte, wäre einfach das "alte" iPhone 5 um 100€ günstiger angeboten worden. Aber anscheinend verdient Apple nicht genug damit!!?? Ich muss mich wiederholen, eine Sauerei!!!
    • Weil Apple den Bogen langsam überspannt. Apple ist volle Kraft voraus, sich von den Mitanbietern nicht mehr abzuheben und zu unterscheiden. Hat man sich schon beim iPhone 5 mehr erwartet, konnte jetzt auch nicht so richtig gepunktet werden. Trotz iMac, iPad, iPad mini, iPod und iPhone' s geht mein Blick so langsam immer weiter Richtung HTC. Momentan stört mich eigentlich nur, dass da kein iOS möglich ist - sonst wäre der Wechsel vermutlich schon vollzogen. Die nachfolgenden Reaktion zeigen es deutlich. Verm. muss die Patentstreit und Ankaufskriegskasse aufgefüllt werden.
  • Clever gemacht von Apple. 4s für 399, 5c für 599 und 5s für 699. Das 5er aus dem Programm genommen, da es zu einem Preis von 499 eine absolute Kampfansage linienintern gewesen wäre und vermutlich Absatzprobleme für 5c und 5s bedeutet hätte. Somit jetzt noch ein paar Käufer für das 4s als low budget Bereich mobilisieren, um denen dann vermutlich in einem Jahr zu sagen, dass iOS 8 darauf nicht läuft. Eine richtige Inovation wäre ein integrierter Minibeamer gewesen.
  • Eine Frechheit empfinde ich, dass sie bei der Darstellung des Homescreens tricksen. Schaut man sich das obige Bild mal an, dann ist hinter den Icons ein leichter Schatten wahrzunehmen. So wirkt die Anzeige 3 Dimensional und hat die Tiefe. In der Realität ist es mit oder ohne "paralax" Platt und die Icons grenzen sich absolut nicht vom Hintergrund ab, was weder einen tieferen Eindruck hinterlässt und obendrein schlechter zu erkennen ist. Hat man ein "unruhiges" Hintergrundbild mit Mustern oder verschiedenen Farben schaut man am Ende immer auf einen platt gedrückten Konfetti Teppich. Vielleicht waren deshalb auf den Keynote Plackaten bunte Konfetti zu sehen ;-)
      • Gehe auf die Homepage von Apple und schaue die die Bilder des iPhone 5 C alle mal an. Aber es gilt für jedes offizielle Bild von iOS 7 und falls du hast, schaue dir oder mache einen Screenshot auf deinem eigenen Gerät. Egal ob mit dem paralax Effekt oder ohne. Es gibt keinen Schatten und keine Abrenzung zum Hintergrund. Aber hier: http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2013/09/xgoogle-chromescreensnapz002.png.pagespeed.ic.Sm-uqO3Kxa.png eindeutig Schatten! In Realität ist es aber so wie auf dem rechten Bild hier: http://www.digitaltrends.com/wp-content/uploads/2013/06/ios-7-redesign-comparison-2.jpg Nimmt man nicht ein einfärbiges kontraststarkes Hintergrundbild, wie links zu sehen, ist es ein Einerlei an Farben. Je bunter das Hintergrundbild (zb. eine Landschaftsaufnahme) je mehr farbigen Matsch hat man.
  • Also ich denke das die Bezeichnung billig iphone falsch ist. Es wird vermutlich nicht als billig konzipiert worden sein sondern eher als buntes Gegenstück zum 5s. Und da man Aluminium nur schwer einfärben kann muss halt zwangsläufig Kunststoff eingesetzt werden. Ich persönlich finde es nicht schlimm auch auch wenn ich mir es nicht kaufen werde, aber es wird sicher einige Leute ansprechen. Also leben und leben lassen. ;-)
  • Das iPhone 5C ist ein Witz und bei dem Preis sogar eine Frechheit. Apple verliert immer mehr Marktanteile und dieser Trend wird sich mit diesem alten iProdukt in neuer Plastikverpackung nur fortsetzen. Es handelt sich nämlich um ein iPhone5 (Top Materialien) in iPlastik !! Bei dem Preis von 599 Euronen fällt mir spontan nur eines ein - HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL. Meine Entscheidung ist gefallen - es wird das HTC ONE ;)
  • Ob die Amis es ohne Vertrag für 100 € günstiger kaufen, oder mit Vertrag für 100 € günstiger, ist eigentlich das gleiche. ;-) Der Preis ist einfach nur Wahnsinn. Da ist 400 € schon fast zu viel, für die 32GB Version.
  • also ich finde die preisgestaltung gar nicht so schlimm wenn man einige dinge berücksichtigt, immerhin ist die zielgruppe eine ganz andere als beim 5s. würd mal sagen kinder/jugendliche und die chinesen die es gern bunt mögen, wenn man will (falls man es so sagen darf^^) also eher kunden mit weniger dicken beutel, also wird sich aus dieser käuferschicht kaum einer das ding ohne vertrag kaufen und 600€ hinblättern. mit vertrag kostet das ding bei den amis ja 99$, also halb so viel wie das 5s. find ich für diese zielgruppe ein guter preis.
  • Bin ja gespannt wie das jetzt bei den anderen Produkten aussieht, aber für Ihr Plastikphone 599 zu verlangen ist heftig, or allem wenn die Konkurenz jetzt mindestens mit gleichwertigen Materialien zum 5S günstiger unterwegs ist aber mit guter Austattung teilweise...siehe HTC ONE.
  • Omg ich fand die Präsentation gestern einen Witz, nu noch bald wieder plastik macbooks etc. Dann ist apple also endlich ein 0815 Hersteller. Warum also noch ein Apple Produkt Kaufen, wenn andere das gleiche bzw mehr für weniger Geld Bieten? Gerade im vergleich ip5c lumia 920 zb. Halber Preis deutlich bessere Ausstattung