Wer glaubt, dass das iPhone 5 für fast den kompletten iPhone-Umsatz verantwortlich ist, hat sich leider geirrt. Neueste Verkaufszählungen spiegeln ein anderes Bild wieder welches für Apple sicherlich ein Signal ist. Demnach hat das iPhone 4 einen Marktanteil von gut 18 Prozent und das iPhone 4S einen Anteil von 30 Prozent der gesamten iPhone Verkäufe. Damit ist klar, dass auch das günstigere Segment für Apple interessant ist und dass die Kunden teilweise auf günstigere Geräte zurückgreifen müssen. Negativ anzumerken ist, dass die Geräte 2 Jahre alt sind und dies manche Kunden zurückschreckt. Daher ist das iPhone Light sicherlich eine der besten Ideen von Apple.

Das iPhone 5 hingegen macht rund 52 Prozent der verkauften Geräte aus und liegt somit deutlich hinter dem Vergleichswert des iPhone 4S im letzten Jahr. Hier konnte Apple noch mehr User auf das teuerste Modell ziehen als es jetzt der Fall ist. Analysten gehen davon aus, dass sich dies mit dem iPhone Light und dem iPhone 5S wieder einpendeln wird und sich Apple deutlich besser aufstellt.

Welches iPhone habt ihr zuletzt gekauft?

TEILEN

7 comments