Wöchentlich werden wir uns eines der zig Tausenden Apps die es im iTunes store gibt rauspicken und euch vorstellen.

Die erste Review wird sich um das iPhone App Millionaire City drehen.

Zum Spieleinhalt:

Das Spiel handelt in der ICH Perspektive – Du wirst zu einem kleinen Immobilienmakler gemacht der in einem neuen „Revier“ ein paar Geschäfte machen darf (Grundstücke Kaufen – kleine Häuser bauen). Im weiteren Verlauf des Spiels werden die Aufgaben immer Anspruchsvoller und auch deine Stadt fängt an zu wachsen. In der Zwischenzeit besitzt du schon 10 Häuser – 2 Pizzabuden und ein paar Villen. Diese müssen natürlich mit Mietern und Mitarbeitern versorgt werden. Das Spiel basiert genau wie Farmville oder ähnliche Spiele auf „Real-Time“ das heißt ihr müsst bist zu 1nem Tag auf euer Geld warten das ihr mit Mieteinnahmen oder Steuern erwirtschaftet.

Die Steuerung ist noch etwas „schwammig“ doch denke ich das dies mit dem nächsten Update behoben wird. Im letzten Update war schon die Zoomfunktion und Bugfixes behoben worden. Daher sind wir guter Dinge.

Zusätzlich könnt ihr noch kleine Missionen erfüllen wie z.b. 2 Pizzabuden zu bauen und diese mit Mitarbeiter zu füllen, oder den Stadtplatz mit Bäumen und Sträuchern zu verschönern.

Alles in Allem macht das Spiel sehr viel Spaß und ich kann es nur weiterempfehlen! Das beste an der ganzen Sache das Spiel ist wirklich Gratis und kann über den iTunesstore bezogen werden. Oder direkt über dem iPhone Appstore geladen werden.

Screenshot des Spiels:

Hier der Downloadlink

Viel Spaß beim Spielen wünscht euch Mac Mania,.. Wenn ihr noch Erfahrungen mit anderen Usern teilen wollt dann schreibt einfach ein Kommentar.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel