hero_start__keyframe

Der Kampf zwischen den verschiedenen Display-Herstellern oder besser gesagt „Glasherstellern“ erreicht in den letzten Wochen und Monaten wieder einen Höhepunkt. So ist aus dem Munde der Firma Corning zu hören, dass man mit Saphir-Glas nicht gerade viel anstellen kann und dass die Verarbeitung des Materials nicht gerade gut ist und man dadurch viel zu viele Kompromisse eingehen muss um einen idealen Effekt zu erhalten. Somit können sich die Manager bei Corning nicht vorstellen, dass Apple auf Saphir-Glas beim neuen iPhone 6 setzt sondern auf ein anderes Material.

Man hat Angst
Klar ist, dass man schlafenden Hunde geweckt hat die nun um ihre Vorherrschaft in diesem Markt fürchten. Sollte Apple tatsächlich mit einem Saphir-Glas-Display auf den Markt kommen, könnten andere Kunden von Corning abspringen und auch auf das bessere Glas setzen. Speziell Samsung ist hier sicherlich ein Kandidat der sehr schnell wechseln würde wenn es einen Vorteil im Marketing bedeuten würde. Somit gehen die Gerüchte immer weiter, dass Apple nun doch auf die neue Technologie setzt um sich von der Konkurrenz noch stärke abzuheben.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel