Apple News Österreich Mac Deutschland China Apple

Jetzt dürfte es wohl wirklich fast fix sein, dass Apple den größten Netzbetreiber der Welt unter Vertrag bekommen hat. Laut neuesten Informationen, die direkt aus dem Land der Mitte stammen, dürfte der Verkaufsstart am 18. Dezember so gut wie sicher sein. Somit darf damit gerechnet werden, dass Apple ausreichend iPhones vorproduziert hat, um dem großen Ansturm gerecht zu werden. Analysten gehen davon aus, dass Apple in den ersten Tagen 5-10 Millionen Geräte an den Mann oder an die Frau bringen kann. Dadurch dürften auch die Verkaufszahlen von Apple im laufenden Quartal deutlich besser ausfallen.

China wird der größte Markt werden
Zwar hat Apple hier noch keinen großen Marktanteil, dennoch könnte rein von den Verkaufszahlen her, der chinesische Markt der wichtigste Markt für Apple werden. Das Potential ist hier noch fast unangetastet und es wird erwartet, dass Apple in den nächsten Jahren bis zu 50 Millionen Geräte verkaufen könnte. Fraglich ist noch, wie das iPhone 5C in China performen wird und welche Verkaufszahlen darüber erreicht werden können. Bekanntlich ist China ja eher offen für günstigere Geräte. Wir sind gespannt, wie Apple den großen Deal bekanntgeben wird und welche Hoffnung das Unternehmen in den Markt setzt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel