Gerüchte rund um Apple iPad2 iPhone5 Apple TV 3 iOS 5 iOS 4.3 News Österreich Schweiz

Wie aus verschiedenen Medienberichten hervorgeht, hat Apple nun auch den Businessbereich für sich gewinnen können und zieht bei vielen großen Firmen als neue „Hausmarke“ ein. So wurde bekannt, dass eine sehr große Handelskette in den USA seine BlackBerry-Struktur aufgeben wird, um direkt auf Apple umzusteigen. Home Depot hat sich aber nicht für das neue iPhone 5, sondern für das etwas ältere iPhone 4S entschieden, um den Macken des iPhone 5 aus dem Weg zu gehen. Bis jetzt ist nur bekannt, dass es sich um mehr als 10.000 Geräte handeln soll, die getauscht werden. Für Apple ist dies erneut ein klares Zeichen dafür, dass man im Businessbereich durchaus angekommen ist und die Konkurrenz ausstechen kann.

Auch iPads sehr beliebt!
Doch nicht nur im normalen Businessbereich hat Apple einen Fuß in der Tür. Auch in der Politik konnte sich Apple einen Namen machen und verkauft an eine staatliche Einrichtung tausende iPads. Grund für den Umstieg auf Apple ist erneut die gewährleistete Sicherheit und die Stabilität des gesamten Systems. In unseren Augen hat Apple den Platz von BlackBerry voll und ganz eingenommen und wird zunehmend zur neuen Businessmarke der großen Unternehmen.

Wer von euch hat in der Arbeit schon iPhone und iPad gesponsert bekommen?

TEILEN

8 comments

  • Ich finde Apple sollte auch in den Technikbereich einsteigen, also Elektronik und Informatik. Damit man auch am iPad unterwegs programmieren kann oder Elektronische Schaltungen aufbauen und Simulieren kann usw.
    • Zum Glück muss man nicht Jünger oder Fanatiker sein (wie der überwiegene Teil auf solchen Apple-Seiten), sondern es reicht die oder das ausgesuchte Produkt(e) von Apple in einem Vergleich mit anderen Produkten als das Beste zu bewerten. Auch Apple ist nicht perfekt, auch bei Apple ist in Sachen Software mehr in Argen als ein Fan je zugeben würde. Auch bei Apple muss man vor dem Kauf ein Dutzend Fragen klären weil die Systeme nicht alles können oder sogar vieles schlechter machen als Windows. Aber in Sachen iOS bietet Apple zurzeit das beste Gesamtprodukt. Stabile, kompatible Mobilgeräte die sich leicht einbinden lassen, ohne Jailbreak hochsicher wären und in Sachen mobilen Business die beste User Experience bieten. Ja, auch iOS ist nicht perfekt, ja auch iWork hat hundert Macken die nicht sein müssten, aber soll man etwa das noch Schlechtere nehmen nur weil Bekannte eine persönliche Aversion gegen das Unternehmen haben? PS Andersrum natürlich genauso, warum sollte man Apple nehmen wenn es Besseres gibt, etwa nur weil man so "verliebt" ist?
    • Was genau haben die Quartalszahlen mit der News zutun? Diese News sagt lediglich, dass immer mehr Unternehmen und staatliche Betriebe auf Apple setzen, nicht mehr und nicht weniger. Verstehe deinen Kommentar daher nicht ganz... :/