Nachdem RIM mit seinem neuen BlackBerry Z10 den Markt erobern möchte, waren wir natürlich sehr gespannt auf die ersten „Testergebnisse“ des neuen Smartphones und auch des neuen Betriebssystems. Sieht man das Smartphone das erste Mal, wird man eine sehr leichte Ähnlichkeit mit dem iPhone 5 feststellen können. Das Design ist sehr schlicht gehalten und man kann sogar die Rückseite und somit Akku tauschen. Auch das Display kann mit seiner Auflösung überzeugen und ist sicherlich eines der besten Displays, welches auf dem Markt ist. Zudem steht RIM in Sachen Hardware der Konkurrenz nichts nach und verbaut einen 1,5 GHz Dual-Core Prozessor mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher.

Der Lebenswille ist da!
Man erkennt sehr deutlich, dass dieses Smartphone wohl der letzte Versuch von RIM sein wird, in der neuen Welt der Smartphones Fuß zu fassen. Man hat sowohl in die Software als auch in die Hardware sehr viel Arbeit und Liebe zum Detail gesteckt. Ob sich dies nun bezahlt macht, werden die Verkaufszahlen zeigen.

Die Software
In diesem Punkt hat sich RIM auch sehr viel Mühe gegeben und versucht Neuheiten in die Software zu integrieren. So kommt das System ohne „Home-Button“ aus und reagiert nur auf „Wischgesten“. Hier muss RIM aber noch einiges lernen und das System deutlich verbessern. Laut Experten besteht hier eines der größten Mankos.

Die negativen Seiten!
Natürlich gibt es auch Features, die nicht gerade gut sind oder verbesserungswürdig sind. Beispielsweise ist der Akku für das Smartphone einfach zu schwach und man hat gerade einmal einen halben Tag bis ganzen Tag „Akku“ für das Smartphone. Auch die bereitgestellten Apps lassen noch bei vielen zu wünschen übrig.

Fazit!
In Summe hat das BlackBerry Z10 sicherlich Potential, dem iOS- und Android-Markt ein paar Prozentpunkte abzuzwacken.

TEILEN

4 comments

  • Werd mir ein Z10 zulegen. Was mir wichtig ist, das ist die Sicherheit und die Kommunikationsfähigkeiten des Z10. Da ist es sicherlich unschlagbar! Schon mein Torch 9860 läuft bestens. Die Apps die schon drauf sind reichen für das Arbeiten vollkommen. Spielereien können ja noch später dazukommen :-)
  • Mein 4s hält auch nicht länger als einen Tag. ^^ Auf den ersten Blick hat das Z10 vieles was gefällt. Apps werden schon noch kommen. @Mac-Harry Was anderes hätte mich bei deinem Namen auch gewundert.
  • RIM gibt es nicht mehr, die Firma heißt jetzt wie das Produkt. Die Akkuleistung wird sicher besser nach einem Update, beim ersten iPhone war's auch nicht so pralle. Außerdem liegt ein zweiter Akku schon bei. Das es ein Hauptmanko gibt mit den Wischgesten klingt wenig glaubhaft, beim Playbook mit dem "alten" OS 2.0 laufen die hervorragend.