Apple reicht immer wieder sehr interessante Patente ein, die dafür sorgen, dass die Gerüchteküche wieder brodelt. Nun ist ein Patent aufgetaucht, welches eine Skizze zeigt, die den Einsatz eines Beamers für das iPad, iPhone und den Mac vorsieht. Apple gibt an, dass es sich dabei noch um eine neue Funktion für iPhone und das iPad handelt. Der Beamer ist direkt in das Gerät integriert und wurde an die Längsseite des Gerätes positioniert. Somit könnte das iPhone Bilder an Wände oder an andere Oberflächen projizieren.

Noch Zukunftsmusik!
Fakt ist, dass Beamer sehr viel Energie benötigen und dass die momentanen Akkus nicht so viel Energie zur Verfügung stellen können, um den Betrieb über eine akzeptable Zeit zu garantieren. Apple sieht aber auch einen externen Beamer für den Mac vor, der via Gesten (über die Frontkamera des Notebooks) gesteuert werden kann. Vielleicht wird das oben gezeigte „Superkonzept“ des iPhones doch irgendwann Realität.

TEILEN

8 comments