xi-guohua-china-mobile-iphone

Der wohl größte Deal für Apple könnte in den nächsten Tagen endlich Wahrheit werden. Auf der Startseite von China Mobil wird im Moment mit dem neuen 4G-Netzwerk geworben und man kündigt eine Überraschung in der zweiten Novemberwoche an. Viele gehen nun davon aus, dass Apple das iPhone 5S und das iPhone 5C für den Netzbetreiber bereitstellen könnte und der Netzanbieter die Geräte ins Sortiment aufnehmen wird. Somit hätte Apple auf einen Schwung eine Reichweite, die beachtlich sein dürfte. Analysten gehen davon aus, dass Apple bis zu 10 Prozent der Bestandskunden erreichen könnte. Beim größten Netzbetreiber der Welt ist das ein guter Schnitt.

Anfänglich 30 Millionen Geräte
Sollte das Angebot den Kunden von China Mobil zusagen, dürften in den ersten Monaten rund 30 Millionen Chinesen auf ein iPhone ihrer Wahl umsteigen. Damit würde Apple in einem Quartal deutlich mehr iPhones verkaufen als ursprünglich gedacht und das Unternehmen könnte mit einem enormen Gewinn im ersten Quartal 2014 rechnen. Wenn man vom Idealfall ausgeht, könnte Apple in diesem Jahr rund 50 Millionen Geräte nur über China-Mobil an den Mann oder an die Frau bringen.

TEILEN

Ein Kommentar