iPhone 5 Teaser

Für RIM wird die Situation im Businessbereich immer ernster und man kann mit der heutigen Technologie nur noch schwer mithalten. So haben sich auch die US-Behörden nun dazu entschieden von RIM alias BlackBerry Abschied zu nehmen und lieber auf das iPhone von Apple zu setzen. Die Gründe dafür sind sehr simpel: Die momentanen Geräte sollen nicht mehr dem letzten Stand der Technologie entsprechen und RIM konnte es nicht schaffen, vergleichbare Geräte für die Behörde bereitzustellen. Zudem ist das iPhone bekannt dafür, dass sich die Sicherheitsstandards deutlich verbessert haben.

Android einfach zu unsicher!
Aus diesem Grund wurde auch der Erzrivale Google mit dem Android-Betriebssystem außer Acht gelassen. So argumentiert die Behörde damit, dass Android einfach zu unsicher für eine staatliche Behörde sei und man mit vertraulichen Daten nicht leichtsinnig umgehen kann. Dadurch ist der Behörde die Entscheidung sehr leicht gefallen und man bestellt nun über 17.000 iPhones. Welche Modelle an die Behörde geliefert werden ist unklar, für Apple könnte dies aber der große Einstieg in den Businessbereich sein.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel