iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Die Ideen seitens Apple wirken auf den ersten Blick manchmal komisch, machen auf den zweiten Blick aber doch Sinn. Das trifft unserer Ansicht nach auch auf ein Patent zu das jetzt aufgetaucht ist und welches das iPhone oder auch den Mac zum Rauchmelder macht. Apple-Prdoukte sollen also dabei helfen, Brände frühzeitig zu erkennen und dann auch gleich den betroffenen Besitzer über den Notstand zu informieren. Apple blickt damit wieder in die Zukunft des intelligenten Haushaltes und man könnte sogar über das iPhone die Sprinkleranlage aktivieren, sollte der Rauch/Brand es erfordern (und eine solche Einrichtung vorhanden sein). Apple hat hierfür alle notwendigen Patente parat und wir sind schon gespannt wie und wann diese eingesetzt werden.

iPhone liegt sehr nahe
Viele Menschen schlafen direkt neben dem iPhone oder neben dem iPad. Dadurch kann man dieses Gerät auch recht einfach als Rauchmelder nutzen, da der Besitzer die Geräusche des iPhones bei einem Alarm sicherlich hören würde. Auch andere Geräte wie beispielsweise der Mac im Büro oder Wohnzimmer könnte zu einem zweiten Sensor werden und über die Schnittstelle iPhone den Betroffenen alarmieren. Wir finden dieses Patent wirklich sinnvoll und würden uns freuen, wenn es bald zum Einsatz kommen würde.

QUELLEPatentantrag
TEILEN

2 comments

  • Der Rauch ist leichter als Luft und steigt daher nach oben an die Decke. Daher sind Rauchmelder IMMER an der Decke. Bevor das iPhone Alarm schlägt, ist der Nutzer erstickt. Denn: Der Raum muss nicht wie bei Hollywood schwarz werden. Es reichen winzige Mengen, eine Spalte zum Beispiel. Das Kohlendioxid verdrängt den Sauerstoff im Raum und das leichtere Kohlenmonoxid verhindert den Sauerstofftransport im Körper. Es schläft den endlosen Tod, wer nicht schnellstmöglich einen Raum verlässt, in den Rauch eindringt. Und schnellstens heisst maximal 4 Minuten, bei Räumen zuhause innerhalb von 2 Minuten! Rauchmelder sind Pflicht! Niemals durch Rauch gehen! Und wer sich darauf verlässt, dass sein iPhone früh genug piepst, solte sein Testament verfassen. Also ganz schlechte, tödliche Idee. Ich sehe es schon vor mir: Zahl der Brandtoten verdoppelt. Menschen verzichten wegen iPhone auf die Rauchmelder.
  • Na dann hoffe ich mal, dass das von Anfang an gut funktioniert, denn Fehlalarme sind hier nicht wirklich lustig. Die Grundidee ist gut, ich hoffe, Apple geht hier aber mal wieder den Weg, erst das fertige Produkt rauszubringen ...