12968-7300-Screen-Shot-2015-05-21-at-83625-AM-l

Schon im letzten Jahr hat Apple ein Patent für einen Stylus eingereicht, welches für sehr viel Aufsehen gesorgt hat. Dieser Stylus soll angeblich für das kommende iPad Pro entwickelt werden, um die Bedienung des Tablets einfacher und zu leichter zu gestalten. Wie es scheint, ist die Entwicklung dieser Hardware noch nicht abgeschlossen, da immer mehr Patente auftauchen, die einen detaillierteren Einblick in das gesamte Gerät bieten. Apple möchte nun mit besonderen Berechnungen unter Berücksichtigung von Winkel, Druck und Position des Stiftes ein viel genaueres Zeichenergebnis schaffen, als alle anderen Hersteller.

Für das Zeichnen gedacht
Wenn der Stift von Apple nur für die Bedienung des Tablets gedacht wäre, müsste man nicht solch eine genaue Berechnung von Druck und Winkel ausführen, sondern mit wesentlich simpleren Berechnungen. Somit könnte es tatsächlich sein, dass Apple auch in den Bereich der Grafik-Tablets einsteigen möchte, um hier eine Alternative zu Wacom anzubieten.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel