overview-hero

Ging man vor einigen Wochen noch von ca. 5 Prozent der Apple-User aus, die eine Apple Watch kaufen wollen, hat sich der Prozentsatz in einer letzten Umfrage nun auf 10 Prozent erhöht. So könnte Apple 2015 rund 25 Millionen Smartwatches an den Mann oder an die Frau bringen. Dies ist für viele Analysten ein eindeutiges Signal in die richtige Richtung. Apple könnte sich mit diesem Gerät wieder ein viertes Standband schaffen, nachdem die iPod-Sparte immer weiter in der Versenkung verschwindet.

11231-3985-Screen-Shot-2014-12-01-at-100346-AM-l

Der Trend wird gut
Glaubt man den Analysten dürfte sich der Trend über die nächsten Jahre hinweg verstärken. So soll die Apple Watch 2016 40 Mio. Mal, im Jahr 2017 bereits rund 50 Mio. Mal und im Jahr darauf knapp 68 Mio. Mal verkauft werden können. Somit könnte es sein, dass die Apple Watch sich besser verkaufen wird als das iPad und an die zweite Stelle der Geräteliste bei Apple rutscht. Sollten diese Zahlen wirklich erreicht werden, würde Apple mit der Smartwatch einen Umsatz von rund 10 Milliarden US-Dollar im !ersten! Jahr machen und dies steigert sich bis zu einem Umsatz von 28 Milliarden im Jahr 2018. Wir sind neugierig darauf, ob die Uhr wirklich so gut ankommt.

QUELLEApple Insider
TEILEN

Ein Kommentar

  • Es ist noch nicht mal bekannt WANN das Teil mommt bzw was es alles kann, aber hauptsache es wird schon VERMUTET wieviele Units bis ins Jahr 2017 verkauft werden und zu wieviel Umsatz es Apple bis ins Jahr 2018 verhilft... W... T... F...