iPhone-6S

Bislang war ein defektes iPhone bei Apple kein großes Problem, wenn man einen Apple-Store mit Genius-Bar in der Nähe hatte. Man brachte sein iPhone hin und der Mitarbeiter kümmerte sich, egal bei welchem Fehler, sofort um das Problem und in den meisten Fällen ging man dann mit einem neuen oder reparierten iPhone aus dem Store heraus. Dies könnte nun bei schwerwiegenderen Fehlern nicht mehr so einfach sein, da Apple den Reparaturprozess verändern und auslagern möchte. So soll bei schweren Fehlern, wo sich das iPhone zB nicht mehr einschalten lässt, ein Leihgerät verteilt werden – ein iPhone 6 mit 16 GB.

Nachdem man das Leihgerät bekommen hat, müssen zuerst die Daten überspielt werden, was direkt von Apple übernommen wird (falls möglich) – ansonsten muss man 3-4 Tage auf die vollständige Reparatur des Geräts warten und man kann keinen Einfluss mehr darauf nehmen, ob das Gerät komplett getauscht wird oder ob man eine kleine Reparatur oder ein anderes Gerät erhält. Apple will damit die Wartezeiten an der Genius Bar verkürzen und die Kundenzufriedenheit steigern. Ob dies dies mit einem Leihgerät wirklich passieren wird, wagen wir zu bezweifeln.

QUELLE9to5mac
TEILEN

8 comments

  • Hey macmania Team bin schon lange da bei und ärgere mich ein bisschen in letzter Zeit fast alle Beiträge stürzten bei mir ab schon nur beim öffnen und die ganze App wird extrem ran gezoomt alles erst seid dem ich mein 6s plus habe würde mich über ein Update Mega freuen :D
  • Bei meinem iPhone war der PowerButton defekt. Gemäss Seriennummer und Austauschprogramm wird dieser gratis repariert. Also ab in den Applestore. Dort sagte man mir, dass die Reparatur 2-3 Wochen dauern würde. Mein Gerät (iPhone 5 / 64GB) wurde komplett gelöscht und ich bekam kostenlos ein Ersatzgerät. Das mit der wiederherstellung konnte ich mir gleich abschminken, denn das Ersatzgerät hatte nur 16GB. Laut Apple gibt es nur Ersatzgeräte mit 16GB. Weiter ärgerlich war, dass auch das Ersatzgerät nicht richtig funktionierte. Ich konnte kein normales Gespräch führen, da ständig der Epfang abbrach und wieder aufbaute, dies im Minuten Takt. Gem. Apple werde jedes Ersatzgerät zuerst auf die Funktionsweise überprüft "ha, ha, ha!". Positiv war, die Reparaturt dauerte nur eine Woche.
  • Was soll dran jetzt schneller gehen Vorher hat er das alte Gerät genommen, in die Schublade gegriffen, ein neues raus geholt, Tschüss. Jetzt bekommt man ein Leihgerät, sie wollen vor Ort die Daten rüber machen...wie wollen sie meine 128GB auf ihre 16GB bringen