google_sooner

Es ist immer wieder nett in der Geschichte von Unternehmen und in der Geschichte von Produkten zu kramen, um etwas hinter die Kulissen gewisser Entscheidungen blicken zu können. So auch in diesem Fall, als Google gerade dabei war, sein eigenes Smartphone auf den Markt zu bringen, um im Telefongeschäft Fuß zu fassen. Leider hatte Steve Jobs genau den gleichen Gedanken und stellte das iPhone vor der Veröffentlichung von Google vor. Als dies geschah, waren alle bei Google überrascht und hätten nicht mit solch einem Produkt gerechnet. Google selbst hatte geplant, mit einem normalen Tastenhandy auf Kundenfang zu gehen und musste sehr schnell einsehen, dass sich dieses Produkt nicht verkaufen würde. Android Chef Rubin sollte dies wie folgt kommentieren – Zitat:

“Holy crap!” – “I guess we’re not going to ship that phone.”

Damit war das Smartphone (Abbildung oben) gemeint und man musste seine komplette Strategie nochmals überdenken. Somit dürfte klar sein, dass Apple auch bei Google den kompletten Werdegang geprägt hat und man nur noch „nachbauen“ konnte, was Steve Jobs und sein Team in den Hallen von Apple geschaffen hat. Ohne dem iPhone als Vorreiter, hätte „das Smartphone“ nicht so ausgesehen hätte wie es jetzt aussieht, da alle anderen Unternehmen noch nicht einmal an die Entwicklung solcher Smartphones gedacht haben.

TEILEN

9 comments