iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Auf Apples Jobseite sind heute ein paar neue davon hinzugekommen. Demnach sucht Apple Spezialisten die sich mit der LTE-Technologie und Telefonie bestens auskennen. Grund für die Stellenausschreibung ist eine Implementierung dieser Dienste in das bestehende oder in ein neues iOS. Demnach will Apple die Thematik VoIP aufgreifen und via LTE stärker nutzen. Wie wir wissen, besitzt das iPhone bis dato noch keinen LTE-Chip, daher wird vermutet, dass spätestens das neue iPhone 5 mit solche einem Chip ausgestattet sein wird und Apple hier weitere Entwickler sucht.

Bald gratis telefonieren mit Apple?
Wenn Apple neben der normalen Telefonfunktion einen eigenen VoIP-Dienst zwischen iPhones aufbauen möchte, wäre es möglich zwischen iPhones völlig kostenlos zu telefonieren (Bedingung ist WLAN oder eben LTE). Damit hätte Apple alle wichtigen Funktionen des iPhones abgedeckt und könnte einen selbstständigen Dienst aufbauen. Durch iMessage und Facetime hat Apple schon die Rahmenbedingungen dafür geschaffen.

Apple als eigener Netzbetreiber?
Wenn man nun noch die Telefonie hinzuzieht, dürfte Apple wirklich in der Lage sein (zumindest unter iPhones) ein eigenes Mobilfunknetz auf Basis des Internets aufzubauen. Daher wäre es auch durchaus möglich, dass Apple diese Schritt wagen wird und mit einigen Netzbetreibern wie AT&T eine Kooperation eingehen könnte. Wir werden mit Sicherheit in dieser Hinsicht von Apple in den nächsten Jahren überrascht werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel