iPhone 5 - Akku

Es dürfte klar sein, dass die momentane Akku-Technologie nur sehr wenig Zukunft hat, da die Ladedauer und auch die Kapazität einfach zu gering ist, um noch große Sprünge zu machen. Nun sucht Apple laut Stellenausschreibungen neue Mitarbeiter genau in diesem Bereich und will die Akku-Technologie der zukünftigen iOS-Geräte und vielleicht auch der eigenen Notebook-Reihe selbst in die Hand nehmen. Der Konzern wird wahrscheinlich schon sehr lange daran forschen, aber nun kommt der Zeitpunkt immer näher, wo Apple reagieren muss.

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass die Entwicklungen in diesem Bereich (nicht nur bei Apple) noch in den Kinderschuhe stecken und wir erst in einigen Jahren mit möglichen Ergebnissen rechnen können. Weiters wird darüber gemunkelt, dass die Experten nicht nur für kleine Akkus angeheuert worden sind, sondern auch für Akkus des iCar-Projektes (Projekt Titan). Apple setzt immer mehr auf eigenes Know-How und will in Zukunft immer mehr von seinen Komponenten selbst entwickeln und nicht mehr auf Drittanbieter zurückgreifen.

TEILEN

Ein Kommentar

  • "Es dürfte klar sein, dass die momentane Akku-Technologie nur sehr wenig Zukunft hat, da die Ladedauer und auch die Kapazität einfach zu gering ist" Es ist ja eh gut, dass die Ladedauer gering ist. Wer will schon seinen Akku lang aufladen?