iPhone 6

Wie es scheint, war Apple nicht gerade begeistert von einigen Artikeln in der letzten Computerbild. Aus diesem Grund hat man sich in Cupertino dazu entschlossen dem Verlag keinen Testgeräte mehr zur Verfügung zu stellen und auch keine offiziellen Einladungen mehr zu versenden, da die Zeitschrift die „Bendgate“-Thematik in den Augen von Apple etwas übertrieben hat. Die Tests wurden jedoch laut Computerbild objektiv durchgeführt und man will sich hier nicht eine parteiische Beurteilung vorwerfen lassen.

Generell sieht sich Apple hier in keiner Schuld und gibt an, dass man die iPhones natürlich auch auf diese Belastung testet und auch auf die Belastung einer Hosentasche. Grund für die besagte Bendgate-Panne ist wohl ein viraler Effekt, der durchs Web gefegt ist und wohl bei jedem iPhone-Release in irgendeiner Form stattfindet. Anscheinend versucht man beim perfekten Unternehmen, wie sich Apple selbst darstellt, etwas zu finden, was man bemängeln kann.

QUELLEDerStandard
TEILEN

7 comments