Iconfinder_0009_Shape-240

Eine unglaubliche Zahl an verkauften iPhones soll in diesem Weihnachtsgeschäft über den Ladentisch gegangen sein. Laut neuesten Berechnungen soll Apple über 55 Millionen iPhones verkauft haben und das ohne die Verkäufe von China Mobil. Wenn die Zahlen tatsächlich stimmen, ist dies eine Steigerung von 16 Prozent und somit ein Zuwachs, den man in dieser Form nicht erwartet hat. Analysten sind der Meinung, dass das iPhone speziell in den USA und Japan eine großer Erfolg ist. Wie viele Geräte Apple schlussendlich wirklich verkauft hat, kann man erst zur Quartalskonferenz sagen. Die magische Marke von 100 Millionen Geräten in nur einem Quartal (iPad, iPhone, iPod) wird Apple aber nicht knacken können.

fortune

iPads auch sehr gut im Rennen
Das iPad Air ist ein wirklich tolles und gutes Produkt, welches sich wirklich sehr gut verkauft. Es wird damit gerechnet, dass Apple sogar über 30 Millionen Geräte verkauft haben könnte (sehr optimistisch), 25 Mio. sollten es aber auf jeden Fall gewesen sein. Zusammen mit den iPod touch-Verkäufen (ca. 5 Millionen) dürfte Apple rund 85 Millionen iOS-Devices verkauft haben. Dies wäre ein sehr großer Erfolg für das Unternehmen aus Cupertino und auch die Aktionäre dürften dies als sehr positiv werten. Im nächsten Weihnachtsquartal könnte man dann sogar die 100 Millionen Marke knacken.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel