Apple-Music-iOS-9-Icon

Wir hätten nie gedacht, dass uns Spotify oder Deezer so sehr ans Herz wachsen können, aber wir haben jetzt nach gut 2 Tagen feststellen können, welche Features und welche Möglichkeiten uns bei Apple-Music tatsächlich fehlen. Insbesondere die angenehme Listenansicht von Spotify ist für uns immer wieder wichtig, da Apple hier auf ein anderes Konzept setzt und man dadurch sehr einfach verwirrt wird. Weiters sind Top-Charts der verschiedenen Länder oder auch der Künstler nicht vorhanden und genau dieses Angebot war immer sehr angenehm, da man die bekanntesten Lieder gleich am Anfang angezeigt bekommen hat.

Unübersichtlich und verwirrend
Manchmal ist Apple Music einfach nur verwirrend und man ist sich nicht sicher, ob jetzt der Künstler, das Album oder nur ein Song ausgewählt wurde. Aus diesem Grund klickt man sehr viel in den verschiedenen Kategorieren hin und her und muss sich erst zurecht finden. Zwar sind die Vorschläge von Apple Music passend und auch die Playlisten können sich sehen lassen. Die Bedienung auf dem iPhone ist bei Spotify aber deutlich besser als bei Apple Music. Auch die Wischgesten von Spotify empfinden wir als angenehmer als bei Apple Music.

Unserer Ansicht nach hat Apple ein sehr umfangreiches Angebot, das aber noch nicht optimal dargestellt wird. Auch die Darstellung der verschiedenen Genres ist noch suboptimal. Wir hoffen, dass Apple bis iOS 9 noch deutlich mehr an der App machen wird.

TEILEN

9 comments

  • Interessant ist vielleicht auf folgendes: Ich besitze mit meiner Freundin gemeinsam einen iMac - jeder hat seinen Account und jeder hat seine AppleID. Jetzt bin ich gestern Abend drauf gekommen, dass nur EINER der Accounts mit dem iMac aktiviert werden kann. Das bedeutet, ich habe gestern unwissentlich den Account meiner Freundin für AppleMusic aktiviert und kann aber jetzt auf meinem Account keine Lieder mehr aus der AppleMusic Bibliothek herunterladen, weil dann die Fehlermeldung kommt, dass dieses Gerät bereits für eine andere AppleID aktiviert wurde. Wahnsinn, oder? Wir haben doch eh zwei IDs. Scheinbar sieht Apple nicht vor, dass ein Mac von mehreren Benutzern benutzt wird... Allzu schlimm ist es zwar eh nicht, da ich am iMac die Musik nicht unbedingt runterladen muss, da bin ich ja eh immer im WLAN, aber trotzdem eine sehr fragwürdige Herangehensweise. Oder könnte hier die Familienfreigabe die Lösung für das Problem sein?
  • die diversen Radiosender sind echt geil... Abwechslung und fast immer coole, auch viel unbekannte Musik. Wieso findet ihr das verwirrend ?? Ich such mir den Song und speicher ihn in der Liste fertig.
  • da stimme ich euch zu - die listenansicht ist bei deezer total easy .. zur zeit höre ich eigentl nur APPLEMUSIK radio ;) .. die themenlisten (vorgefertigte playlisten) finde ich witzig - vorallem die "schlussmachen" :D