iphone5s

Wenn jemand vor einigen Jahren ein BlackBerry-Smartphone gezückt hat war klar, dass es fast schon ein Businesshandy sein musste, da die Marke genau für dies gestanden ist. Da sich BlackBerry aber viel zu spät um das Thema Smartphone gekümmert hat, hat nun ein anderes Unternehmen die Führung im Businessbereich übernommen, nämlich Apple. Viele große Firmen setzen lieber auf das iPhone als auf das unsichere System von Google, welches sehr einfach ausgehebelt werden kann.

Net-Activation-Platform-Q2-2014

So sind rund 67 Prozent aller Firmenhandys von Apple und nur rund 32 Prozent werden von Android eingenommen. Für Apple ist dies ein sehr wichtiger Wert, da dieser Markt immer schon sehr stark umkämpft war und man hier auch richtig viel Geld machen kann. Auch Windows will hier mitmischen, kann aber nur einen Marktanteil von 1-2 Prozent erreichen. In den nächsten Jahren wird auf Grund der Kooperation mit IBM eine weitere Steigerung für Apple in diesem Segment erwartet.

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments

  • Schlecht recherchierter Originalbeitrag. 1. BlackBerry hat mehr Kunden als die 3 Hauptkonkurrenten zusammen (darunter auch Good) 2. Die Grafiken zeigen nur Geräte, welche per Good verwaltet werden 3. BlackBerry Geräte können nicht über die Good Server verwaltet werden, daher sieht man keine Anzahl Dazu http://bb10qnx.de/2014/07/blackberry-fact-check-good-technology-und-gartner/
  • Das ist grob gesagt Unfug. Alleine die Tatsache das hier aufgrund nder Netzaktivität gewertet wird. Denn was der Autor nicht weiß, oder mit Absicht unterschlägt (auch wenn ich ihm das nicht unterstellen möchte) ist, dass der Browser des aktuellen BlackBerry-Systems vorwiegend als Safari erkannt wird ind deshalb in dieser Statistik in den iOS-Anteil reinspielt. Und hier mit der unsicherheit von Android zu argumentieren und damit gleichzeitig zu implizieren das iOS sicher(er) ist, ist ebenfalls unsinnig. Zwar ist Android unsicher, das bedeutet aber nicht direkt das iOS sicher ist. Warum würde sonst selbst die US-Regierung, das Pentagon, die NSA und andere Geheimdienste, verschiedene US-Polizeibehörden und viele andere Regierungen (nach dem Abhörskandal im Übrigen auch die deutsche) auf BlackBerry statt auf Apple setzen? Bestimmt nicht weil iOS so sicher ist. (hierzu noch eine kleine Anekdote: Es war einmal ein deutsche Politiker, ein Mitglied des Bundestages, der wollte unbedingt sein iPhone benutzen. Er darf aber leider mit seinem iPhone nicht in das gesicherte Netzwerk des Bundesregierung, und so muss er immer, wenn er auf gesicherte Dateien zugreifen will das sicherere BlackBerry seines Sekretärs benutzen ist übrigens eine wahre Geschichte)) ;)
  • Und womit werden die ganzen iPhones in den Unternehmen verwaltet? Mit BlackBerry Enterprise Service 10. BlackBerry ist bei MDM bzw. EMM Marktführer und BYOD ist hiermit am besten und sichersten möglich.