Preise iPhones

Als das iPhone 5C vorgestellt worden ist, hat man sofort an die Veröffentlichung des iPad mini denken müssen. Beim iPad mini waren die Konsequenzen für das normale iPad gravierend, da vielfach zum iPad mini gegriffen wurde und nicht mehr zum teuren iPad. Apple ist nun auch beim iPhone 5C der Meinung, dass die „billigere“ Variante des iPhones deutlich besser am Markt ankommt als die teure iPhone 5S-Variante und gibt daher unterschiedliche Display-Bestellungen auf.

Laut Digitimes sollen rund 20 Millionen iPhone 5S-Displays und 30 Millionen iPhone 5C-Displays geordert worden sein. Apple bereitet sich damit auf den weltweiten Verkaufsstart vor und hofft natürlich, dass man mit einem 599 Euro Gerät die Massen begeistern kann. Wir sind leider noch nicht zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Apple die gewünschten Verkaufszahlen erreichen kann. Auch die Börse sieht die Preisstruktur des Konzerns aus Cupertino noch sehr skeptisch und lässt die Aktie um ca. 40 US-Dollar fallen.

Quartalszahlen werden interessant
Erst bei den Quartalszahlen können die Analysten und auch die Börsianer aufatmen und Apple einen guten oder schlechten Stempel aufdrücken. Auch die ersten Verkaufszahlen am Launch-Wochenende werden schon wegweisend für die weiteren Verkäufe sein.

TEILEN

27 comments

    • apple war noch nie irgendwo am günstigsten, produkte die laut spezifikationen "besser" sind gibts genug, inzwischen auch schon welche die nicht aus plastik spricht, wobei gegen plastik nix einzuwenden ist. verarbeitung, software, dienste und support waren dann aber doch immer der grund, warum ich mich für die teureren apple produkte entschieden hab bzw. der grund, warum ich weg von samsung, nokia, google und microsoft bin - offensichtlich bin ich auch nicht der einzige auf der welt der so denk, sonst würde es apple nicht mehr geben.
  • ich habe immernoch das gefühl das einige hier fest davon überzeugt sind das das 5c ein billig-iPhone sein sollte. das ist es aber nicht und war nie so geplant, das billig-iPhone ist in euren köpfen enstanden weil apple nun ein anderes material verwendet. hätten die das 5er im verkauf gelassen hätte es den selben preis und dann hättet ihr bestimmt wieder gejammert das der lack empfindlich ist, nun hat man dieses problem beseitigt und daraus vielleicht sogar einen neuen lifestyle trend geschaffen, ists zu teuer, obwohl es die üblichen 100€ billiger ist wie die jahre zuvor. soo viel ist das aluminium auch nicht teurer, das man nun einen anderen preis beim 5c erwarten könnte.
    • Da ist Apple aber selber Schuld zuerst jedes mal eine Magic-Show abziehen bei jeder Keynote und Produkte aus einer anderen Welt auftischen wollen die hochwertig sind bzw. es versprechen und plötzlich soll man wieder back ² Plastik und dafür gleich viel bezahlen? Die Technik im 5c ist vom 5er iPhone somit ist der Preis völlig überzogen. Dafür beginnt jetzt Samsung mit hochwertiger Fertigung von Materialien und Apple macht genau das Gegenteil -_-
      • die verarbeitung macht das iPhone aus, nicht das material. ich wüsste nicht warum plastik nicht hochwertig sein sollte, solange die verarbeitung stimmt hab ich nix dagegen.
  • Das kann ich nicht Glauben. Das 5s wird sich nicht so schlecht verkaufen......wird aber trotzdem weit unter den Erwartungen liegen. Das 5c wird ein Riesen Flop werden und in kurze stark der Preis reduziert
  • iPhone 5c für Studenten ich nehme an mit 2 Jahresvertrag: 47€/Monat + 80€ = 1208€ nimmst du einen 20€ Tarif kommst du auf 480€ + 600€ für das iPhone 5c = 1080€ Was ist daran günstig? Das iPhone 5c dürft eigentlich nur 400€ kosten...Ich habe für mein iPhone5 650€ bezahlt mit 3 Jahre Vertragsverlängerung monatlicher Tarif ca. 20€ Ist das iPhone 5c wirklich so ein technologischer Fortschritt im Vergleich mit dem iPhone 5? Die Preise sind übertrieben und nur dafür da Aktionäre zu befriedigen! Aktien stellen niemals einen reellen Wert da. Klar hat Apple viel Geld investiert, aber das Ganze kann sich einfach nicht decken. Vielleicht ist das Thema dem MacMania Team ja einen Vergleichsbeitrag wert ;)
  • ich hab's getan.... Ich habe gerade das 5s bestellt. Habe das 5er beruflich dauernd in den Händen. Freue mich schon darauf. Nowas...einen Technologiekonzern dafür verantwortlich machen, dass Daten von der NSA ausspioniert werden ist ungefähr so, als ob ich den Strassenbau für KZF-Unfälle haftbar machen würde. Auf der einen Seite rufen alle nach neuer Technologie - auf der anderen Seite ist das ja Mist wegen den Daten. Was wollen die eigentlich? Und den Möchtegern Analysten möchte ich auch noch was zum Denken mitgeben. Könnt Ihr euch an das erste IPad erinnern? ...ja? Was hat es da geheißen? Das gab es schon; So ein Schrott; wird sich nie durchsetzen..... Das war reines Wunschdenken der PC-Hersteller. Die Wirklichkeit sieht anders aus.
  • das iphone 5c wird bei Vodafone im Red M vertrag (monatliche kosten als student 47€) für knapp 80€ angeboten. das finde ich schon einen sehr fairen preis, welcher durch aus attraktiv für einige sein wird!!!! Außerdem muss man betrachten, dass das iphone schon zum "Modeobjekt" geworden ist. Viele besitzen das iphone und nutzen dessen funktionen gar nicht aus... Ich denke das die "hippster" und nicht technikversierte Frauen eher zum 5C greifen werden, da dies knalliger und auffälliger ist. Ich finde die Lösung mit den Cases auch sehr cool und interessant. Das 5s ist unumstritten das flagschiff was die technik angeht, und ist bestimmt aufgrund der verarbeiteten materialien das hochwertigere smartphone. Allerdings wirkt diese Metaloptik sehr elegant und hochwertig, aber im vergleich zum 5c auch teilweise langweilig. Hier entscheidet der Geschmack. Ebenfalls wird entscheidend sein mit welchem Vertragspreis das 5s auf den Markt kommt
  • naja! vor den NSA Skandal hätte ich mir das Szenario auch nicht vorstellen können! aber jetzt JA! Viele, inkl mir, glauben da nicht so an die Abspeicherungs Theorie von Apple und damit kann ein 5C Höhenflug schon möglich sein!
  • Das iPhone 5 kostet zur zeit 555 €. Es ist jetzt billiger als das 5C. Wenn dir das 5C besser gefällt, kannst du es dir kaufen. Ich fände 400 € für das 5C angebracht. Wenn es weltweit für 1 € mit Vertrag angeboten wird, wird es wahrscheinlich viel verkauft werden.
  • ich muss ganz ehrlich mal sagen dass ich eure ganze "das iPhone 5C lohnt sich nicht zu kaufen / wird nicht viel verkauft werden" nicht verstehe und für absoluten Schwachsinn halte. Och finde es extrem schwer zu eitscheiden weil ich als Technik-Freak natürlich die viele Leostung und den Sensor haben will aber ich überlege schon doe ganze Zeit wofür es Sinn machen würde mir auch das 5C zuzulegen (oder meiner Freundin). Mir gefällt das knallig bunte Design extrem gut und ich glaube dass es definitiv Anklang bei der breiten Masse findet. Ein iPhone 5 würde ich mir nicht mehr zulegen außer dessen Preis geht noch weiter runter als das 5C aber das bezweifle ich...
  • Ich kann mir das schon vorstellen. Ich denke, das viele hier das einfach aus einem falschen Blickwinkel betrachten. Kaum einer in der MacMania-Community würde wohl das iPhone5c dem 5s vorziehen, aber jeder normale Kunde, der nicht ständig in Apple-Foren liest, wird wird sich sagen: Ich bekomme nen neues iPhone für weniger Geld, so groß wird der Unterschied zum iphone5s nicht sein, dass sich das teurere Gerät lohnt. Ist natürlich meine Meinung, mal gucken wie die ersten Verkaufszahlen aussehen.
  • Das 5C mit 5S Hardware würde ich sofort kaufen. Interessant wäre, wie gut sich die letzten 2 Jahre diese "mittleren" Modelle immer verkauft haben. Also zu Zeiten von: 3GS, 4, 4s und 4, 4s, 5. Ich denke nicht, dass diesmal viel mehr verkauft wird, als damals.