204.501.834

Die von uns gezeigte Skizze gibt es schon fast seit gut 3 Jahren und dürfte vielen von euch schon bekannt sein. Sie stammt aus einem Patent, welches schon im Jahr 2011 eingereicht worden ist und seitdem beim Patent-Amt in den USA geprüft wird. Nun ist erstaunlicherweise dabei herausgekommen, dass Apple das Patent für diese Technologie zugesprochen bekommt und nun ein Smartphone nach diesen Skizzen bauen könnte. Natürlich hat sich Apple in den 5 Jahren die vergangen sind schon weiterentwickelt, aber der Konzern hat bekanntlich noch kein iPhone auf den Markt gebracht, welches über ein 360 Grad-Display verfügt.

Apple könnte jetzt starten
Natürlich ist dies alles noch Zukunftsmusik, aber es könnte gut möglich sein, dass Teile des Patents beim nächsten großen „Master-Release“ des iPhones in das neue Design einfließen könnten. Beispielsweise wäre es möglich, dass Apple eine Glasrückseite des iPhones entwickelt, die auch mit einem zusätzlichen Display ausgestattet ist und dann ein ähnliches Gerät ergibt, wie im Patent zu sehen ist. Apple hat auf jeden Fall einen wichtigen Schritt in diese Richtung getan.

ÜBERPatent
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel