150px-Apple_logo_black.svg

Anscheinend hat Apple noch große Pläne was die Produktionsstätte für das iPhone bzw. den iPod betrifft. Wie schon vor gut einem Jahr bekannt geworden ist, hat Apple damit begonnen eine Fabrik in Arizona aufzubauen. Ursprünglich wurde angenommen, dass es sich dabei um eine weitere Produktionsstätte für Computer handelt. Nun will man aber von einem Angestellten in Erfahrung gebracht haben, dass sich Apple hier nicht wie vermutet auf Computer, sondern auf iPhone und iPod-Komponenten spezialisiert hat. Man geht auch davon aus, dass Saphir-Glas-Komponenten hier hergestellt werden, die auch beim iPhone zum Einsatz kommen sollen.

Vermutungen gehen weiter
Doch will die Gerüchteküche nicht beim iPhone oder auch iPod aufhören. Vielmehr wird geglaubt, dass es sich um einen vorläufigen Produktionsstandort für iWatch-Komponenten handelt, wo das Glas für die Uhr hergestellt wird. Natürlich sind diese Gerüchte nicht bestätigt, aber die Annahme könnte plausibel sein. Vielleicht schafft es Apple sogar die iWatch komplett in den USA zu fertigen. Die Verkaufszahlen der Uhr könnten anfänglich die Kapazitäten in den USA auslasten und auch die Geheimhaltung wäre dadurch viel besser gegeben, wie man schon beim Mac Pro bemerkt hat.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel