Wie nun durch ein Patent bekannt geworden ist, hat Apple sehr große Ambitionen im Bereich der Fingerabdruckscanner entwickelt und reicht ein sehr umfangreiches Patent in diesem Bereich ein. Das Patent beschreibt eine neuartige und sehr kompakte Struktur eines Scanners, der beispielsweise in Mobilfunkgeräten zum Einsatz kommen kann. Apple beschreibt eine Technologie, die es ermöglicht, die Bauweise zu verkleinern dabei aber den Schutz den Sensors weiter zu erhöhen. Dadurch ergibt sich ein Sensor, der sowohl vor Staub als auch vor Abnützung geschützt sein soll und damit eine hohe Lebensdauer hat.

Im kommenden iPhone?
Durch die starke Nutzung des iPhones wird wahrscheinlich auch der Fingerprintsensor sehr oft in Anspruch genommen. Wahrscheinlich wird der Sensor direkt im Homebutton untergebracht, wie es die Experten vermuten. Leider ist immer noch ungewiss, ob Apple bereits mit dem iPhone 5S diesen Schritt gehen wird, oder ob man sich noch bis zum iPhone 6 gedulden muss. Unumstritten ist, dass es irgendwann einen Sensor in einem iPhone oder iPad geben wird, da sich Apple in dieser Richtung schon sehr gut aufgestellt hat.

TEILEN

Ein Kommentar