apple-3d-gui-gestures-patent

Amazon hat mit seinem „Fire-Smartphone“ schon ein Smartphone veröffentlicht, welches über ein 3D-Display verfügt und auch die Kunden sind von dieser Technologie anfänglich begeistert gewesen. Leider ist der Durchbruch mit dieser Technologie noch nicht gelungen, da diese in den Augen vieler noch ziemlich unausgereift ist. Apple hat hingegen bei der Software etwas getrickst, um einen „Tiefeneffekt“ zu erzielen. Nun möchte das Unternehmen sich aber ein bisschen weiter in diese Gefilde wagen und testet angeblich schon ein 3D-Display für das kommende iPhone.

Die Technologie soll gänzlich ohne Helfer auskommen und man kann damit rechnen, dass Apple auch eine passende Software zur Erstellung von Inhalten zur Verfügung stellt. Das Display selbst soll eine neue Entwicklung von Apple sein, die noch kein Hersteller zuvor verwendet hat. Auch die Software im Hintergrund kann sich angeblich sehen lassen. Ob wir wirklich schon in der nächsten Generation damit rechnen können ist unklar.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel