iPhone 5 Teaser

Seit langem gibt es wieder eine Meldung, die sich mit dem Source-Code von iOS 7 beschäftigt und angeblich einige Features preisgibt, die bis jetzt noch nicht integriert worden sind. Apple soll es den Entwicklern nun möglich machen verschiedene Gesichtsbewegungen wie „Blinzeln“ oder „Lächeln“ zu erkennen und darauf zu reagieren. Dies geht aus einem Code-Schnipsel hervor, den Apple in iOS 7 hinterlassen hat. Grundlegend wird nun vermutet, dass Apple das neuen iPhone 5S zusammen mit iOS 7 unter das Motto „Fotos“ stellen wird.

Neue Features!
Nun geht man davon aus, dass Apple neue Features in die Kamera-App integrieren wird, die wir bis jetzt nur von Android kennen. Gemeint sind Funktionen, die es ermöglichen ein Foto zu machen, bevor oder danach man geblinzelt hat, oder ein Foto erst dann geschossen wird, wenn man richtig lächelt. Solche Funktion gibt es schon sehr lange unter Android und Apple würde hier nun endlich gleichziehen.

Wäre ein Fokus auf Fotos mit dem iPhone 5S sinnvoll?

TEILEN

2 comments

  • Seh ich genauso! Und dass der Sensor einfach viel zu klein ist um passable Fotos zu bekommen! Solange nicht eine runderneuerte Kamera eingebaut wird, mit größerem Sensor statt dem ewigen, sinnlosen Erhöhen der MP bringt das auch nur wenig. Konnte bei einem Konzert vor einigen Wochen die Kamera eines S3 mit jener des iPhone 5 vergleichen. Sobald es in der Umgebung dunkel ist und das Hintergrundlicht der Scheinweifer ein gewisses Maß erreicht, kann man die Fotos vom iPhone vergessen, jene des S3 sind hingegen wirklich gut geworden. Dort sollte Apple ansetzen. lg