Wie nun eine australische Firma, die sich auf Fingererkennung spezialisiert hat berichtet, arbeite man mit Apple zusammen um genau diese Technologie irgendwann auch im iPhone oder auf dem iPad realisieren zu können. Zudem hat Apple ca. 360 Millionen US-Dollar in diese Firma investiert, um das Know-How der Firma anzapfen zu können und für eigene Zwecke zu nutzen. Doch nicht nur der Fingerscan steht im Mittelpunkt. Durch die Verbindung von mobilen Zahlungsmöglichkeiten (NFC) lassen sich hier Zahlungsvorgänge sehr sicher durchführen. Genau hier setzt Apple an und will eine neue Technologie entwickeln, um sowohl das iPhone als auch die Bezahlung über das iPhone sicherer zu machen.

iPad 4 möglicher Kandidat?
Sollte die Entwicklung schon sehr stark fortgeschritten sein, könnte das iPad 4 schon mit dieser Technologie ausgestattet sein. Das iPad 4 wäre wahrscheinlich der ideale Kandidat für solch einen Probelauf, da die räumlichen Verhältnisse im iPad noch etwas mehr „Spielraum“ für zusätzliche Hardware bieten als das iPhone oder eventuell das iPad Mini. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn man sein iPad 4 via Fingerscan unlocken könnte – sicherer würde es nicht mehr gehen.

Was haltet ihr von der Fingerscan-Thematik?

TEILEN

7 comments